Verkehrsunfall nach Überholmanöver:

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Während eines Überholmanövers auf der L 271 krachte der Fahrer eines Pkw mit seinem Wagen frontal in ein entgegenkommendes Auto.

Die junge Frau wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt, der 56-Jährige leicht. Die Fahrbahn musste im Anschluss kurzzeitig gesperrt werden.
Marcel Kusch Die junge Frau wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt, der 56-Jährige leicht. Die Fahrbahn musste im Anschluss kurzzeitig gesperrt werden.

Der 56-jähriger Autofahrer überholte einen vor ihm fahrenden Transporter und übersah während des Vorgangs den Wagen einer 21-Jährigen im Gegenverkehr. Dadurch kam es am frühen Mittwochnachmittag auf der L 271, zwischen Letzin-Siedlung und dem Anschluss der L 35 zu einem Frontalzusammenstoß beider Autos, wie die Polizeit mitteilte.

Die junge Frau wurde dabei schwer verletzt, der Mann erlitt leichte Verletzungen. Es entstand außerdem ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung