Offenes Wlan:

Anbieter haftet künftig nicht mehr

Wer als Cafébetreiber oder Ladenbesitzer seinen Gästen ein offenes Wlan zur Verfügung stellt, muss bisher für Vergehen der Internetsurfer haften. Das soll sich ändern.

Viele Gäste nutzen inzwischen kostenlose Internetzugänge in Cafés und Geschäften. Bisher trugen die Läden die Verantwortung, wenn die Kunden dann Schindluder im Netz betrieben.
             
Franziska Koark Viele Gäste nutzen inzwischen kostenlose Internetzugänge in Cafés und Geschäften. Bisher trugen die Läden die Verantwortung, wenn die Kunden dann Schindluder im Netz betrieben.  

Netzaktivisten zeigen sich zufrieden: Der Verein Digitale Gesellschaft begrüßte die Absicht der Verhandlungspartner von Union und SPD, die sogenannte Störerhaftung zu beseitigen. Die Netzpolitiker von Union und SPD hatten sich am Montagabend auf diese Linie geeinigt. Beide verständigten sich darauf, diese Haftung drastisch einzuschränken. Anbieter von frei zugänglichen Wlans sollten mit Telekom und Co. gleichgestellt werden. Dieses Ziel könne durch eine Änderung des Telemediengesetzes erreicht werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung