:

Bahnhöfe bieten kostenloses Internet

Bahn-Reisende können ab sofort auf 105 deutschen Bahnhöfen für 30 Minuten kostenlos im Internet surfen, unter anderem auch in Stralsund und Schwerin.

Daniel Karmann Aktuelle Zuginformationen lassen sich online abrufen. Dies ist ab sofort auf zwei Bahnhöfen in MV möglich. In Brandenburg noch nicht.

Die Bahn bietet den kostenlosen WLAN-Zugang zusammen der Deutschen Telekom an. Die 30 Minuten müssen am Stück genutzt werden und gelten nur einmal am Tag. Nach der halben Stunde kommt die Aufforderung, auf einen kostenpflichtigen Telekom-Zugang umzusteigen.

Das Angebot besteht auf den großen Knotenbahnhöfen sowie mittelgroßen Stationen und einigen stark genutzten S-Bahnhöfe, teilte die Bahn mit. Eventuell soll das Angebot auf weitere Bahnhöfe ausgedehnt werden, sagte eine Bahnsprecherin, ohne Zahlen zu nennen. Insgesamt betreibt die Bahn bundesweit mehr als 5.400 Bahnhöfe.

So funktioniert die Anmeldung zum WLAN-Zugang an den Bahnhöfen:

1. WLAN im Endgerät (Laptop, Notebook, Smartphone, etc.) aktivieren und verfügbare Netzwerke anzeigen
2. "Telekom" wählen und "Verbinden"
3. Webbrowser starten und beliebige Internetadresse eingeben
4. Hotspot-Portal erscheint
5. Handynummer auf Startseite eingeben
6. Zugangscode kommt per SMS auf das Handy
7. Zugangscode im Hotspot-Portal eingeben
8. 30 Minuten kostenlos WLAN nutzen