Passwort-Sicherheit:

Immer mal wieder neu erfinden

Seine Passwörter sollte man zur Sicherheit in regelmäßigen Abständen ändern.

Passwörter lieber öfter ändern.
Julian Stratenschulte Passwörter lieber öfter ändern.

Experten empfehlen Intervalle von einem Quartal oder einem halben Jahr. Doch weit mehr als jeder zweite Internetnutzer wechselt die Zugangscodes unregelmäßig oder gar nicht, wie eine Studie des Marktforschers Toluna im Auftrag der Basler Versicherungen ergab.

Knapp zwei Drittel achten nicht auf das HTTPS am Anfang der Internetadresse, wenn sie beim Onlineshopping persönliche und sensible Daten übermitteln.

Vorbildlich verhalten sich die meisten aber, was Nachrichten und E-Mail-Anhänge von Fremden angeht: Knapp drei Viertel öffnen keine Anhänge von Absendern, die sie nicht kennen. Und auch an die Basis-Sicherheitsvorkehrungen am Rechner denkt die Mehrheit: Nur knapp jeder Fünfte surft ohne Virenscanner und Firewall.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung