Was sind "Drafts"?:

Wikipedia-Texte als Entwurf

Wikipedia-Autoren können selbst geschriebene Artikel künftig als sogenannten Entwurf veröffentlichen.

Zunächst gibt es die Funktion nur in der englischen Ausgabe des Online-Lexikons, künftig soll sie aber auch in anderen Sprachen funktionieren, teilte die Wikimedia Foundation mit. Entwürfe, englisch „Drafts“, sind zwar veröffentlicht, über Suchmaschinen wie Google oder Wikipedias eigene Suchfunktion aber noch nicht zu finden.

Um einen Entwurf zu erstellen, müssen Nutzer nur „Draft:“ vor den Titel eines Artikels schreiben. Vor allem Einsteiger sollen mit der Funktion in Ruhe an ihren Artikeln arbeiten können, ohne sofort von den oft sehr strengen Wikipedia-Administratoren kontrolliert zu werden, hieß es.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung