:

Ein Bild aus der Kindheit von Demminer Malerin

Demmin.Dorothea Köpp aus Zwiedorf zeigt derzeit ihre Aquarellbilder im Bürgerhaus von Schönfeld. Sie malt schon seit ihrer Kindheit und stand selbst einer ...

Dorothea Köpp zeigt das Bild aus ihrer Kindheit. Sie stellt derzeit im Bürgerhaus Schönfeld aus.  FOTO: Gudrun Herzberg

Demmin.Dorothea Köpp aus Zwiedorf zeigt derzeit ihre Aquarellbilder im Bürgerhaus von Schönfeld. Sie malt schon seit ihrer Kindheit und stand selbst einer Demminer Malerin als Kind Modell.
Elisabeth Busse hat das Kinderbild gemalt und die Hobbykünstlerin auch in der Jugendzeit noch einmal gemalt, erzählt die Zwiedor-
ferin. „Für mich ist die Porträtmalerei nicht meins, ich male Landschaften oder auch Architektur. Dabei beziehe ich mich besonders auf die kleinsten Details“, sagt Dorothea Köpp.
Das Bild aus ihrer Kindheit hält sie allerdings sehr in Ehren. Ihre Mutter, die viel für Kunst übrig hatte, habe das Bild in Auftrag gegeben. Und sie hatte ihr auch ein Buch von Düvier gegeben, wo sie Anregungen für ihre Malerei erhielt.gh