:

Elfjähriges Segel-Talent findet den besten Wind

Neubrandenburg.Eine tolle Leistung hat die 11-jährige Luise Bock vom Segelverein Neubrandenburg vor Plau am See abgeliefert. Gemeinsam mit ihrem Bruder ...

Luise Bock war die leistungsstärkste Optimist B-Seglerin beim Plauer Opti-Cup 2013. [KT_CREDIT] Foto: privat

Neubrandenburg.Eine tolle Leistung hat die 11-jährige Luise Bock vom Segelverein Neubrandenburg vor Plau am See abgeliefert. Gemeinsam mit ihrem Bruder Moritz (13 Jahre) nahm sie am prestigeträchtigen 10. Plauer Opti-Cup 2013 teil. 174 Segler aus fünf Bundesländern segelten an zwei Tagen in sechs Wettfahrten im Low-Point-System um die Plätze.
Moritz musste sich im gewohnt leistungsstarken Feld der höchsten Kategorie – der Klasse Optimist A – behaupten. Mit guten Platzierungen, darunter auch ein zweiter Rang, startete Moritz am ersten Tag in die erie. Eine verlorene Protestverhandlung mit anschließender Disqualifizierung für ein Rennen kostete am bend eine Menge Nerven und Erholung nach einem anstrengenden fast achtstündigen Tag auf dem Wasser.
Dies war ärgerlich, musste aber zumindest für den folgenden zweiten Wettfahrttag schnell abgehakt werden. So gelang ihm am Ende der Regatta ein 27. Gesamtplatz unter den 87 Startern in Opti A. Für Luise in der Klasse Opti B lief es an beiden Tagen fast perfekt. Auch hier hieß es, sich unter exakt 87 Seglern durchzukämpfen. Und dies im wahrsten Sinne des Wortes, denn eine gute Ausgangsposition an der Startlinie war entscheidend, um vom Start weg in der Führungsgruppe mitzusegeln.
Taktisch klug gelang Luise dies in allen sechs Wettfahrten. Die acht Tage Ostertrainingslager auf dem Gardasee und das Training mit SVN-Übungsleiter Heiko Flock zahlten sich aus ein vierter Platz in der Gesamtwertung Opti B und die Auszeichnung als leistungsstärkstes Mädchen in der Klasse Optimist B waren bei der abschließenden Siegerehrung der Lohn. Zwei schmucke Pokale gingen damit auf die Reise nach Neubrandenburg.
Die nächste große Herausforderung erwartet Moritz und Luise Bock am Wochenende nach Pfingsten. Im Olympiazentrum Kiel-Schilksee starten beide beim „Goldenen Opti, einer international besetzten Regatta.nk