:

Freizeitliga beginnt Kampf um Punkte

Waren.Eldequell Fincken, der Malchower SV und der Plauer SV sowie Beinhart Klink sind in das Pokalhalbfinale der Fußball-Freizeitliga eingezogen, das am 8. ...

Waren.Eldequell Fincken, der Malchower SV und der Plauer SV sowie Beinhart Klink sind in das Pokalhalbfinale der Fußball-Freizeitliga eingezogen, das am 8. Mai in Klink stattfindet. Während Plau, Malchow und Klink ihre Partien recht klar gewinnen konnten, musste Fincken bis zuletzt zittern. In der Begegnung gegen den zweimaligen Pokalsieger Sietow stand es nach Ende der regulären Spielzeit 2:2. Im anschließenden 9-Meter-Schießen hatte das Team um Kapitän Thomas Spodig dann das bessere Ende für sich und zog damit schon zum sechsten Mal in ein Pokal-Halbfinale ein.
Dort wartet mit Malchow der Cup-Sieger des Jahres 2011. Das andere Halbfinale bestreiten Klink und der amtierende Pokalsieger Plau. Beinhart hatte sich im Viertelfinale mit 4:2 gegen den SSV Jabel durchgesetzt; der Plauer SV den RSC Müritz mit 5:2 bezwungen. Mit dem gleichen Resultat hatte Malchow den Ganzliner SV besiegt. Das Finale findet übrigens am
20. Juli in Röbel statt.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Heute beginnt die Fußball-Freizeitliga den Kampf um Punkte. Folgende Ansetzungen stehen auf dem Programm, Staffel Nord: Röbel gegen Sietow und Jabel gegen Klink. Staffel Süd: Ganzlin gegen Zepkow, Fincken gegen Plau und RFC Müritz gegen Mirow/Rechlin. Beginn ist jeweils um 18 Uhr.nk