Exklusiv für Premium-Nutzer

Hilfsmittel für Kriegsopfer:

Bein-Prothesen aus Plastikmüll

Vom Joghurtbecher zur Prothese: Ein Forscher aus Bayern will günstige Hilfsmittel aus dem 3D-Drucker für Minen- und Kriegsopfer herstellen.

Wirtschaftsinformatiker Christian Zagel zeigt den Entwurf einer Beinprothese aus dem 3D-Drucker.
Daniel Karmann Wirtschaftsinformatiker Christian Zagel zeigt den Entwurf einer Beinprothese aus dem 3D-Drucker.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: