Vermisst:

Polizei sucht 71-Jährigen aus Lubmin

Ein 71-jähriger Rentner aus Lubmin wird seit Mittwoch vermisst. Ein Suchhund fand zwar eine Fährte, doch die führte ins Nichts. Das Auto des Mannes stand indes auf dem Parkplatz der Energiewerke Nord.

Die Polizei sucht den 71-jährigen Rainer Lohde.
Jens Büttner Die Polizei sucht den 71-jährigen Rainer Lohde.

Der 71-jährige Rentner Rainer Lohde aus Lubmin wird seit Mittwoch vermisst. Angehörige hatten ihn seidem nicht mehr telefonisch erreicht und am Donnerstagabend die Polizei informiert. Laut Polizei haben ihn Zeugen noch am Dienstagabend gesehen, Mittwochmorgen sei sein Auto (Mercedes) dann verschwunden gewesen. Die Beamten hatten das Auto am Donnerstag auf dem Parkplatz der Energiewerke Nord (EWN) gefunden. Sie nehmen an, dass sich der Rentner von dort aus zu Fuß aufgemacht haben könnte.

Ein Suchhund der Polizei konnte zwar eine Fährte aufnehmen, die in den Wald führte. Gefunden haben die Beamten aber nichts. Während die Suche mit einem Hubschrauber der Landespolizei M-V und Kräften der Rettungs-Hundestaffel aus Greifswald nach dem 71-Jährigen am Freitag weiterlaufen soll, fanden sich in der Wohnung des 71-Jährigen notwendige Medikamente und ein Handy.

Rainer Lohde trägt vermutlich einen schwarzen Anorak, eine grüne Hose und eine graue Pudel- oder Zipfelmütze. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen, für Lubmin in Wolgast (03836) 252 224.

Weiterführende Links