Handarbeitsbörse erlebt 20. Auflage:

Handgemachte Mode lockt ins Jahnsportforum

Zur 20. Auflage der Handarbeitsbörse werden rund 100 Aussteller erwartet. Auch der Kurierverlag wird dabei sein.

Was aus Krawatten alles werden kann - dafür hat Sabine Koch jede Menge Ideen.
Susanne Schulz Was aus Krawatten alles werden kann - dafür hat Sabine Koch jede Menge Ideen.

Neubrandenburg. Neugier auf schöne, handgemachte Dinge dürfte in der nächsten Woche wieder rund 6000 Besucher ins Neubrandenburger Jahnsportforum locken. Die Handarbeitsbörse, ohnehin ein Publikumsmagnet, erlebt ihre 20. Auflage.

Im Mittelpunkt steht diesmal die Mode. "Fashion & Style" lautet das Thema, zu dem mehr als 100 Aussteller - davon rund ein Fünftel Neulinge - aktuelle Materialien, Farben und Techniken vorstellen. Rottöne in allen Abstufungen macht zum Beispiel die Neubrandenburger Strick- und Häkelexpertin Jane Hinz als Trend der Saison aus.

Bei den Stoffen sind unter anderem Wollmischungen angesagt, weiß Katrin Winkelmann aus Varchentin. Nachdem sie schon häufiger als Besucherin bei der Handarbeitsbörse war, wird sie diesmal bei mehreren kleinen Modenschauen edle Stücke aus ihrem eigenen Atelier vorstellen. Unter den Ausstellern ist übrigens auch der Kurierverlag mit seinem neuen Magazin "handgemacht".

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung