Verbraucher freuen sich:

Energiekosten sinken deutlich

Die Energiekosten für die privaten Verbraucher gehen seit zwei Jahren zurück. Auch die abgelaufene Heizperiode brachte eine Entlastung für Mieter und Hausbesitzer – vor allem, wenn sie mit Öl heizen.  

Kostengünstig ist es, wenn ein moderner, mit einer Solaranlage kombinierter Heizkessel für warmes Wasser sorgt.
IWO Kostengünstig ist es, wenn ein moderner, mit einer Solaranlage kombinierter Heizkessel für warmes Wasser sorgt.

Mildes Wetter und fallende Preise für Öl und Gas entlasten die Verbraucher in Deutschland bei den Heizkosten. In der abgelaufenen Heizperiode von Anfang Oktober 2015 bis Ende Mai 2016 mussten die Haushalte nahezu gleich viel Heizenergie einsetzen wie 2014/15. Das ergab eine Analyse des Internet-Portals Verivox. War der Oktober noch deutlich kälter als ein Jahr zuvor, so fielen die übrigen Winter- und Frühjahrsmonate eher wärmer aus.

Das Wetter hat den größten Einfluss auf die Heizkosten und die Verbraucher profitieren von der anhaltend milden Witterung. Der zweite wichtige Faktor sind die Preise für den Brennstoff. Und da hat sich der Wind gründlich gedreht. Nach jahrelangen Preissteigerungen geht es nun in die andere Richtung.

Gaspreis fiel nicht längst so stark

Ein Musterhaushalt von drei bis vier Personen in einem Einfamilienhaus mit Gasheizung musste laut Verivox-Berechnungen in der abgelaufenen Heizperiode im Schnitt 1147 Euro bezahlen. Das war ein Rückgang um vier Prozent gegenüber der Vorperiode. Viel billiger aber war es mit Öl: Hier wurden nur 826 Euro fällig, ein Rückgang um 29 Prozent. „Unter dem Strich war das Heizen mit Gas in der Heizsaison 2015/16 um rund 40 Prozent teurer als mit Öl“, sagte Verivox-Sprecher Florian Krüger.

Hintergrund ist der starke Fall der Ölpreise, die sich in den vergangenen beiden Jahren mehr als halbiert haben. Auch der Gaspreis ist gesunken, aber längst nicht so stark. Der Verivox-Verbraucherpreisindex für Gas steht bei 6,13 Cent je Kilowattstunde im Vergleich zu 6,69 Cent vor 24 Monaten. Das ist ein Rückgang um 8,4 Prozent.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung