Gartentipp der Woche:

Herbstlaub als Schutz für die Beete

An dieser Stelle geben die Experten von „Natur im Garten“ Tipps für Hobbygärtner. Heute ist Manuela Salchow, Gärtnerin mit Spezialisierung im Gemüseanbau, an der Reihe.

Herbstlaub ist ein guter Kälteschutz für die Beete im Garten.
Angelika Warmuth Herbstlaub ist ein guter Kälteschutz für die Beete im Garten.

Sehen Sie Laub nicht als Abfall, sondern als kostbare Rohstoffquelle. Leergewordene Beete, Stauden und Rosen sind in den Wintermonaten dankbar für eine dicke Laubschicht. Im Frühjahr ist das halb verrottete Laub zum Kompostmaterial geworden. Laub kann auch in einem Laubkomposter separat gesammelt werden. Durch die Kompostierung wird wertvoller Dünger fürs nächste Jahr daraus. Dazu das Laub in Schichten – vermischt mit dem letzten Rasenschnitt und Grüngutabfällen – aufsetzen, mit Erde abdecken und mit Pflanzenjauchen angießen – das bringt Stickstoff sowie Feuchtigkeit. Auch viele nützliche Gartenbewohner freuen sich über schützende Laubschichten. Weitere Tipps erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934 899646 an jedem Montag von 13 bis 17 Uhr.

Ausführlicher Tipp unter www.natur-im-garten-mv.de