Buchtipp:

Vom Glück mit Katzen zu wohnen

Samtpfoten haben ihre Eigenheiten.Doch wer einmal mit ihren seinen Wohnung geteilt hat, kann sich ein Leben ohne Katzen nicht mehr vorstellen.

Klägliches Miauen, zerkratzte Möbel und Wände und jede Menge Katzenhaare – wer das Zusammenleben von Mensch und Katze so beschreibt, braucht an dieser Stelle nicht weiterlesen. Denn das Buch, um das es hier geht, wendet sich in erster Linie an Katzenliebhaber! Es trägt den selbstbewussten Titel „Vom Glück mit Katzen zu leben“ und wurde von Autorin Maike Grunwald und der Fotografin Anja Hölper gestaltet.

Und ja: Die Autorinnen geben zu, dass Katzen eigenständig, eigensinnig, eingebildet, einfach anders sind. Gerade deshalb werden sie geliebt. Doch wie lebe ich als Katzenfreund stilvoll und besonders, gleichzeitig praktisch und komfortabel? Wie passen scharfe Krallen zu edlen Holzmöbeln und schönen Teppichen? Prominente und leidenschaftliche Katzenbesitzer wie Schriftstellerin Cora Stephan, Schauspieler Oscar Ortega Sánchez, Galeristin Anna Jill Lüpertz, Illustrator Reinhard Michl und viele andere gewähren exklusiv Einblicke in ihr Leben mit den Stubentigern und verraten ihre Geheimnisse.

Da ist zum Beispiel die Künstlerin Dédé Moser, die ihr Zuhause mit drei Stubentigern teilt und darüber hinaus an einem Futterplatz Dutzende halbwilde Katzen versorgt. Die Samtpfoten seien für sie Musen, betont die Malerin und sieht beispielsweise das Problem mit den vielen Katzenhaaren ganz pragmatisch: Sofakissen haben bei ihr eine Besucher- und eine Katzenseite.

Die Schauspielerin Barbara Koch und der Künstler Hans Heller leben mit ihren Katzen Johnny und Mimi zusammen. Alle vier sind sich darin einig, dass eine Couch nicht cool, sondern gemütlich sein muss. Und die Gemütlichkeit des Sitzmöbels leidet auch nicht darunter, wenn die Miezen ihre Krallen an der Armlehne wetzen.

Aber auch Antiquitäten oder Designermöbel sind in den Wohnungen der katzenverliebten Prominenten zu finden. Mit allerlei Tricks werden diese vor den schnurrenden Mitbewohnern geschützt. So erfährt der Leser zum Beispiel, dass mit einem doppelseitigen Klebeband kostbare Vasen vor dem Herunterfallen bewahrt werden können. Und dann gibt es auch noch Katzen, die brauchen einfach einen gewissen Komfort: Bali und Hugo kommen bei Tina Szuggar sogar in den Genuss spezieller Katzen-Designermöbel.

Maike Grunwald / Anja Hoelper: Vom Glück mit Katzen zu wohnen, 2013. Callwey-Verlag , München.

29,95 Euro, ISBN: 978-3-7667-1996-6

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung