Stefanie Hildebrandt und Torsten Fritsche aus Neustrelitz:

Baby Ronya als Heiratsvermittler

Heiligabend stellte Torsten seiner Stefanie die alles entscheidende Frage. Allerdings musste er ganz schön lange auf die Antwort warten, weil er sich eine ganz besonders süße Liebesbotin ausgesucht hatte.

Stefanie Hildebrandt (26) und Torsten Fritsche (29) aus Neustrelitz
privat Stefanie Hildebrandt (26) und Torsten Fritsche (29) aus Neustrelitz

Unsere Geschichte begann vor über acht Jahren mit Glitzer im Haar auf einem Geburtstag. Das Glitzer war vorerst nicht alles entscheidend, wir hatten ein halbes Jahr keinen Kontakt mehr, bis wir dann doch zusammengefunden haben. Der Weg bis zum ersten Kuss und unserem Zusammenkommen war etwas holprig, jedoch hat Torsten mit seiner Hartnäckigkeit überzeugt.

Im Jahr 2014 wurde es dann für uns richtig spannend. Der Plan war klar, wir bauen erst unser Nestchen, dann soll die Hochzeit folgen und dann kommt Leben mit kleinen Schiepies ins Haus/Nest. Schlussendlich lief alles ganz anders, auf jeden Fall nicht nach Plan. Der erste Spatenstich erfolgte im September 2014, als ich zeitgleich schon im zweiten Monat schwanger war.

Zehn Tage nach unserem Einzug ins neue Häuschen, im April 2015, folgte uns unsere kleine Tochter Ronya. Sie kam elf Tage zu früh, weil sie scheinbar genauso aufgeregt und neugierig war wie wir. Das Thema Heiraten war zumindest für mich erstmal vom Tisch gefegt, bis Torsten zu Heiligabend im gleichen Jahr unsere Tochter als Fragenübermittler nutzte. Er zog ihr morgens einen Body mit der Aufschrift "Willst du meinen Papa heiraten?" unter den Pullover.

Allerdings musste er noch bis zum Mittag zappeln, denn ich sah es erst, als ich sie zum Mittagsschlaf fertig machte. Was ich nicht wusste, Torsten wartete schon längst sehnsüchtig mit den Ringen hinter der Tür.

Ich nahm es gerade diesen Tag ganz genau mit der Körperpflege unserer Tochter. Es vergingen noch so einige Minuten, bis ich den Body tatsächlich entdeckte, vor allem realisierte und "Ja" sagte. Unser Hochzeitstermin war dann schnell gefunden. Da Torsten dafür bekannt ist, gern Freunde auf die Schippe zu nehmen, täuschte er immer mal wieder unsere Verlobung mit passenden Bildern vor. Somit ist für uns der Termin klar, jetzt wird ernst gemacht am 1. April 2016 - mit hoffentlich viel Glitzer.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung