:

Liebe mit Hindernissen

Sein norddeutsches „Temperament” stand ihrer Beziehung lange im Weg. Doch dann fasste er sich endlich ein Herz. Und war trotzdem noch nicht ganz am Ziel.

Anna Sielaff (26) und Christian Striesow (27) aus Rostock
privat Anna Sielaff (26) und Christian Striesow (27) aus Rostock

Wir sind zwei Inselkinder, die ihre Wahlheimat in der Hansestadt Rostock gefunden haben, doch bis dahin war es ein weiter Weg…

Kennengelernt haben wir uns im August 2003, als wir in die 8. Klasse versetzt wurden. Ich (Christian) komme von der Insel Hiddensee und wechselte 2003 aufs Gymnasium. Das Gymnasium befindet sich auf der großen Nachbarinsel Rügen. Bereits in der 8. Klasse verließ ich somit das wohlbehütete Elternhaus.

Ich erinnere mich noch ganz genau daran, wie ich damals am ersten Schultag auf dem Gymnasium den Raum betrat und mir einen Platz suchte. Die Tische standen in U-Form und zusätzlich befanden sich drei Tische in der Raummitte. Die erste Stunde begann und die Plätze in der Mitte waren noch frei, doch gerade als die Lehrerin uns begrüßte, klopfte es an der Tür und eine traumhafte, rothaarige Schönheit betrat ganz schüchtern den Raum! In Begleitung von zwei Freundinnen nahm sie auf den Stühlen in der Raummitte Platz – auch sie waren neu am Gymnasium und hatten den Raum nicht auf Anhieb gefunden.

Meine elterliche Erziehung war, was Gefühle angeht, sehr „norddeutsch”, und aus diesem Grund konnte ich nicht ahnen, dass ich mich sofort zu Anna hingezogen fühlte. Ich konnte meinen Blick nicht von ihr abwenden und dem Unterricht zu folgen fiel mir sehr schwer. Der erste Schultag verging wie im Flug!

Auch die nachfolgenden Tage und Wochen verbrachte ich hauptsächlich damit, mich auf die Pausen zu freuen, denn da konnte ich Zeit mit ihr verbringen. Von meinen Gefühlen sagte ich ihr natürlich nichts, schließlich wusste ich ja selbst nicht, dass ich Gefühle habe…

Die Monate vergingen und ich spürte, dass auch sie sich zu mir hingezogen fühlte. Doch keiner machte den sogenannten „ersten Schritt“. Wir freuten uns beide auf die Pausen und genossen jede Sekunde, doch eines Tages kam es, wie es kommen musste – ein anderer Kerl zeigte Interesse an ihr und anders als ich Feigling, sagte er es ihr auch. Zum ersten Mal bekundete ein Kerl direkt Interesse an ihr…

Sie kamen recht schnell zusammen und Anna hatte ihren ersten Freund. Es begann eine sehr schwere Zeit für mich! Nun blieben mir fürs erste nicht mehr als die geliebten Pausen, um ihr Lächeln zu genießen. Wir schrieben damals sehr viel und im Laufe der Zeit merkte ich, dass ich meine Gefühle zulassen und zeigen muss, um doch noch glücklich werden zu können.

Als ich es ihr damals sagen wollte, war ich enorm aufgeregt. Bei einem Spaziergang griff ich vorsichtig nach ihrer Hand und mein Herz raste wie verrückt. Ich traute mich auch in diesem Moment nicht, ihr von meinen Gefühlen zu erzählen, doch zumindest durfte ich ihre Hand halten. Sie wusste nun definitiv von meinen Gefühlen und zum Abschied gab es sogar einen Kuss…

In ihr begann es spürbar zu arbeiten, denn in ihrer Beziehung war sie offenkundig nie wirklich glücklich und Gefühle für mich konnte sie von Anfang an nicht leugnen. Leider hat sie, selbst als ich später offen von Liebe sprach, nicht den Mut gehabt, um sich für mich von ihrem ersten Freund zu trennen. Ich mach es hier mal kurz: Eine einfache Freundschaft mit der Liebe meines Lebens war für mich unmöglich und aus diesem Grund brachen wir den Kontakt ab und die Zeit verging…

Wir verloren uns jedoch nie aus den Augen, ganz im Gegenteil! Auch wenn ich ein „Kontaktverbot” aussprach, wussten wir stets was der Andere tut und denkt – über den Status bei WhatsApp, mit dem wir indirekt kommunizierten! Sie vermisste mich sehr und dass ich sie für den Rest meines Lebens lieben werde, war mir bereits seit langer Zeit bewusst. Sie fand endlich den Mut sich zu trennen und lebte fortan in einer eigenen Wohnung.

Eines Tages, als ich einmal mehr an einem für uns emotionalen Ort saß und in meinen Gedanken versank, aktualisierte ich mein Profilbild und Anna sah es scheinbar sofort. Sie wusste durch das Bild, wo ich bin und laut eigener Aussage begann ihr Herz wie verrückt zu rasen. Ich war gerade auf dem Weg zum Auto, als ich sehr schnelle Schritte hinter mir hörte und mich umdrehte. Mit Tränen in den Augen sprang Anna mir in die Arme und bekundete mir ihre Liebe. Dies war der Beginn unserer Beziehung und seit diesem Tag sind wir einfach überglücklich!

Wir werden im August 2017 heiraten!