Elisa Woldt und Bill Scheperski aus Erfurt/Leipzig:

Überraschung bei der Gondelfahrt

Eigentlich sollte es ein ganz normaler Urlaub in Venedig werden. Doch plötzlich hing ein ganz besonderes Poster von einer Kanalbrücke und es regnete Rosenblätter...

Elisa Woldt (28) und Bill Scheperski (28) aus Erfurt und Leipzig, beide stammen ursprünglich aus der Uckermark
privat Elisa Woldt (28) und Bill Scheperski (28) aus Erfurt und Leipzig, beide stammen ursprünglich aus der Uckermark

Letzten Sommer habe ich mein Studium abgeschlossen und als Überraschung sollte es im Anschluss in den wohlverdienten Urlaub gehen. Allerdings wusste ich nicht, wo es hingeht. Das war streng geheim. Erst kurz vor Reisebeginn habe ich erfahren, was das Reiseziel ist: Venedig!

Natürlich hatte ich mir vorher schon meine Gedanken gemacht, aber ich hatte keine Ahnung, dass dieser Urlaub etwas ganz Besonderes werden sollte. Und was fällt einem sofort ein, wenn man an Venedig denkt? Genau! Eine romantische Gondelfahrt.

Als ich die Preise gesehen habe, ist mir allerdings die Lust darauf vergangen. Aber mein Schatz war mir da schon einen Schritt voraus und hatte vor Reisebeginn im Internet eine Gondelfahrt gebucht und überreichte mir nun einen Gutschein für eine Gondelfahrt. Er sagte mir, dass wir mit diesem Gutschein zu einer bestimmten Person gehen müssen, damit wir uns nicht in die Schlange der wartenden Touristen einreihen und unsere Gondel mit Fremden teilen müssen.

Ich habe mir nichts weiter dabei gedacht und freute mich einfach nur, dass wir nun doch noch eine Gondelfahrt machen konnten. Das hat auch alles wunderbar geklappt und wir nahmen Platz in der Gondel, die wir ganz für uns allein hatten.

Nach kurzer Zeit fing er an mir zu sagen, wie sehr er mich liebt und dass er den Rest seines Lebens mit mir verbringen möchte. Ich fand das sehr romantisch und dachte es könnte kaum schöner sein. Doch als wir nun in eine kleinere Gasse einbogen, sah ich an einer Brücke ein Plakat hängen, auf dem folgendes geschrieben stand:

Elisa ich liebe Dich!
Du bist mein Ein und Alles!
Willst du mich heiraten?
Dein Bill

Ich konnte es gar nicht fassen und mir kamen sofort die Tränen. Als wir unter der Brücke durchfuhren, regnete es auch noch Rosenblätter! Es war einfach wunderschön. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Natürlich habe ich ja gesagt :-)

Als Termin für unsere Hochzeit haben wir unseren 10. Jahrestag am 26. November ausgewählt.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung