Spielberichte:

26. Spiel: BV Borussia Dortmund - 1. FC Neubrandenburg 0:0

Das letzte Spiel für die Heimmannschaft, bevor es ins Neunmeter-Duell um den vorletzten Platz geht. Dortmund könnte mit einem Sieg auf maximal sieben Punkte kommen und muss dann schauen, was geht. Vier Mannschaften liegen vor der Schlussrunde besser, die besten Karten auf das Halbfinalticket neben den Stuttgartern, die durch sind, hat Hoffenheim mit derzeit sieben Zählern. Aber auch Bayern und Bremen lauern noch mit je fünf Pluspunkten.

Der FCN bringt sich gleich mal wieder selber in Not. Vor dem Tor sind immer wieder Unsicherheiten zu sehen, die den Gegnern Chancen förmlich aufdrängen. Die BVB-Fans im Publikum versuchen noch einmal alles, dass sich "ihr" Team mit einem Sieg aus der Gruppenphase verabschiedet.

Justin Schultze bringt den Ball für den FCN und schießt einen BVBler an. Hand, Freistoß. Aber der bringt nichts ein, außer ein Raunen der 3500 Zuschauer. Auch Ian Kroh treibt an, der FCN hat etwas mehr vom Spiel. Die Jungs haben Ehre im Leib, aber haben sie auch das Vermögen, die Dortmunder zu ärgern?

Hinten können sich die Hausherren auf Alexander Siweck verlassen, der die bisher nicht allzu gefährlichen Bälle sicher hält. Vorne versuchen Malte Pittwehn und Ian Kroh einen Doppelpass, aber es bleibt beim Versuch. Zur Hälfte der Zeit ist noch kein Tor gefallen.

Ecke Dortmund, aber auch die bleibt fruchtlos. Besonders zwingend wirkt der FCN im Gegenzug auch nicht. Jungs, Schlussoffensive, los! Aber Justin Schultze gerät in die Dortmunder Doppelzange und wird zu Boden gebracht. Der Freistoß bringt nichts, ebenso wie eine Dortmunder Ecke auf der anderen Seite: 1:30 Minuten noch.

Die BVB-Kicker versuchen es noch mit ein paar Fernschüssen, aber ohne Zielwasser. Den Neubrandenburger fällt ebenso nichts mehr ein. Und sie haben Glück, dass BVBler Leon Lüntz frei vor ihrem Schlussmann nicht an den Ball kommt. So beenden sie das Turnier, wie sie es begonnen hatten: Mit einem 0:0 gegen einen großen Namen des deutschen Fußballs. Auf die zwei Unentschieden gegen Borussia Dortmund und Bayern München können die jungen Tollensesee-Kicker stolz sein. Das sollte nochmal Mut machen für das Neuner-Duell um Platz 11.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung