Nicole Ziesemer und Maik Uecker:

Die Karten sagten es voraus

Nicole ließ sich im Januar 2013 die Zukunft vorhersagen. In Sachen Liebe klang es sehr positiv. Aber sollte sich die Vorhersage auch bewahrheiten?

Maik Uecker und Nicole Ziesemer
privat Maik Uecker und Nicole Ziesemer

Ich bin kein sonderlich abergläubisch Mensch, doch nach einer schmerzhaften Trennung überredete mich meine beste Freundin im Januar 2013 mal, eine Kartenlegerin anzurufen. Viel davon gehalten hatte ich zunächst nicht. Trotzalledem versuchte ich es nach langer Überlegung. Die Dame am anderen Ende der Leitung meinte, ich würde im selben Jahr den Mann fürs Leben finden, ungefähr von Mai bis Juli. Ich sollte ihn an einem Ort kennenlernen, der mir schon immer am Herzen lag. Der Mann sei mein Seelenverwandter und es würde sofort passen. Bald sollte auch ein Kind folgen und die Hochzeit.

Diese Nachricht war wirklich das Beste, was ich seit Monaten zu hören bekam.

Somit wartete ich ab... Mitte Juli packte mich meine beste Freundin und fuhr mit mir an einen See, den ich schon seit Kindheitstagen liebte. Plötzlich stand ein Mann vor mir, der mich anstrahlte. Ich konnte nicht anders, als ihm auch zuzulächeln. Zu meiner Freundin sagte ich, dass er endlich da ist. Das war ein fantastisches Gefühl, das sich plötzlich in mir einstellte. Er sollte unbedingt meine Nummer bekommen, was sonst nicht meine Art ist. Es passte sofort.

Später erfuhr ich, dass seine Oma ebenfalls eine Kartenlegerin kontaktiert hatte, die das selbe sagte wie meine damals. Seit diesem Zeitpunkt sind wir unzertrennlich, ein Herz und eine Seele und nun auch bald Eltern eines gemeinsamen Sohnes. Und die Hochzeit planen wir auch.

 

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung