Madlen Voß und Matthias Pape:

Traum geht dank Nordkurier-Chat in Erfüllung

Madlen musste einige Widerstände überwinden, um mit Matthias ihr Glück zu finden. Doch jetzt ist sogar schon eine kleine Familie entstanden. Beide haben eine gemeinsame Tochter, ein zweites Kind ist auf dem Weg. Nun soll auch geheiratet werden.

Matthias Pape und Madlen Voß
privat Matthias Pape und Madlen Voß

Ich saß gerade beim morgendlichen Frühstück, als mir im Nordkurier eine Chat-Anzeige ins Auge fiel. Mein Bauchgefühl sagte mir gleich: ,,Schreib diesem ehrlichen, zuverlässigen, sportlichen 28-Jährigen aus Anklam" Aus dem folgenden SMS-Austausch ist sehr schnell eine Telefonfreundschaft entstanden, da wir unheimliche viele Gemeinsamkeiten haben.

Seine Bilder fand ich auf den ersten Blick ganz nett, vom Hocker hatten sie mich ehrlicherweise nicht gleich gerissen. Ich dachte mir dann aber, dass ich vielleicht von meinem klassischen "Beuteschema" abweichen sollte. Um sich davon zu lösen zu können, bedarf es der Möglichkeit, einen Menschen ganz frei von seinem sozialen Umfeld, frei von optischen Eindrücken und frei von vorgefertigten Meinungen kennenzulernen.

So habe ich dann angefangen mit ihm zu schreiben. Na ja, dann kam eins zum anderen und wir haben unsere Telefonnummern ausgetauscht und miteinander telefoniert. Und ich war sehr begeistert von seiner Stimme.

Er war sehr nett, sehr vertrauensvoll, liebevoll, humorvoll und wir hatten gute Unterhaltungen über Gott und die Welt. Nun ja, dann stand der nächste Schritt an. Wir trafen uns nach etwa vier Wochen das erste Mal. Es war nicht so einfach, da meine Mutter mit der Beziehung mit diesem Mann nicht einverstanden war. Für dieses Treffen am 15. Februar 2006 hatte ich viel Ärger und Stress auf mich genommen. An diesem Tag erlebte ich ein Chaos der Gefühle. Ich dachte, dass er nicht kommt und mich dort stehen lässt. Als ich ihn dann sah, fiel mir ein Stein vom Herzen. Wir begrüßten uns erst Mal mit einer dicken Umarmung.

Wir stiegen ins Auto und fuhren an einen romantischen Ort. Der Abend war sehr harmonisch. Auch der erste Kuss kam am diesem Abend zustande. Wir haben uns viel unterhalten und ich war letztlich doch froh, dass ich zu diesem Treffen gekommen war, trotz des Stresses mit meiner Mutter zu Hause.

Seit diesem Tag war mein Auszug aus dem „Hotel Mama“ klar. Nach etwa einem Jahr war es so weit. Dank diesem Mann an meiner Seite, der mir Mut, Hoffnung, Unterstützung und Liebe in guten und wie in schlechten Zeiten gab, bin ich eine selbstständige, glückliche, fröhliche Frau geworden. Mittlerweile haben wir eine gesunde Tochter und wir freuen uns auf unserer zweites Baby, das voraussichtlich im April geboren wird. Immer wieder staunen wir, wie perfekt wir zusammen passen, wie harmonisch jede zusammen verbrachte Minute ist, und wie wunderbar wir uns ergänzen, obwohl wir beide nicht in das „Beuteschema“ des anderen passen. Aber wahrscheinlich ist genau das der Vorteil einer Beziehung/Partnerschaft.

Wir wissen, dass wir den Rest unseres Lebens mit unseren Kinder zusammen verbringen möchten. Und jetzt glauben wir an das Schicksal und wissen, dass sich das Richtige für uns ergab. Dank Nordkurier „Date Chat“ erfüllte sich für uns ein Traum, den wir fast nicht mehr gewagt hatten zu träumen. Unsere Trauung ist jetzt für den September geplant.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung