:

In Ueckermünde hat der Straßenbau jetzt Hochsaison

VonLutz StorbeckSchön ist es nicht, wenn in der Saison die Straßen saniert werden – aber notwendig. In Ueckermünde wird mehrmals gebaut.Ueckermünde.Dass ...

Nach Auskunft aus dem Rathaus werden die Bauarbeiten an der Ueckermünder Chausseestraße bis Ende Juni dauern. [KT_CREDIT] FOTO: L. Storbeck

VonLutz Storbeck

Schön ist es nicht, wenn in der Saison die Straßen saniert werden – aber notwendig. In Ueckermünde wird mehrmals gebaut.

Ueckermünde.Dass an der
Ueckermünder Chausseestraße gebaut wird, daran haben sich die Kraftfahrer mittlerweile gewöhnt. Derzeit sind die Fachleute von der Firma Strabag von der Einfahrt zum Einkaufszentrum bis zur Einmündung des Schafbrückwegs beschäftigt. Es gilt eine Einbahnstraßenregelung. Bis Ende Juni, so hieß es aus dem Rathaus, soll der Abschnitt fertig sein.
Auch an der Kreuzung Uecker-/Chausseestraße staut es sich ab und an – denn dort laufen derzeit ebenfalls Bauarbeiten. Und es kommt eine neue Baustelle hinzu. Schon ab dem kommenden Montag wird am Ueckerdamm, zwischen dem Restaurant „Backbord“ und der „Pommern
Yacht“, der Fußgängerüberweg neu gepflastert. Bis zum Mittwoch, 29. Mai, bleibt der Ueckerdamm deswegen gesperrt. Anwohner und Besucher sollten in der Bauzeit die Straße am Alten Bollwerk, vorbei am Zollamtsplatz, über die Grabenstraße wieder in Richtung Kirchgasse nutzen.
In Ueckermünde-Ost steht ebenfalls einiges auf dem Straßenbauplan. Am Mittwoch, 12. Juni, wird dort voraussichtlich Baubeginn für den Schäferweg sein. Bis etwa Mitte September ist die Straße zwischen der Neuendorfer Straße und dem Haffring-Kreisel gesperrt. Auch an der Geschwister-Scholl-Straße 1 bis 4 wird ab Ende Juni mit dem Straßenbau begonnen, ebenfalls mit Vollsperrung Am Dienstag, 11. Juni, gibt es um 17 Uhr im Freizeitzentrum am Haffring dazu eine Bürgerversammlung.