Veranstaltungen am Wochenende:

Frühling startet mit Kunst, Kultur und vielen Konzerten

Das erste Frühlings-Wochenende soll bewölkt und regnerisch werden. Kein Grund, in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Die Region bietet viele Veranstaltungen, bei denen man garantiert nicht frieren muss.

Der Fernseh-Chefarzt Thomas Rühmann rockt das Neubrandenburger Schauspielhaus.
Maurizio Gambarini Der Fernseh-Chefarzt Thomas Rühmann rockt das Neubrandenburger Schauspielhaus.

In und um Neubrandenburg

Allein in der Neubrandenburger Region gibt es einiges zu erleben: Los geht es schon Freitagabend im Neubrandenburger Schauspielhaus. Dort erzählt das "Sugar Man Trio" um Thomas Rühmann die Geschichte des Ausnahmekünstlers Sixto Rodriguez. Keiner hörte ihn, keiner wollte ihn, keiner kannte ihn. Doch nun verweben die Musiker die Songs von Rodriguez mit Texten aus der Feder von Wolf Biermann und Hans-Eckardt Wenzel. Zu sehen ist das bittersüße Märchen am Freitagabend um 19.30 Uhr.

Auch am Sonnabend geht es musikalisch zu, wenn verschiedene Bands wie "Passion", "Night Rox" oder die "Black Tigers" in der Bollewicker Scheune abrocken. Die Veranstaltung "10 Jahre Röbeler Tanz- und Musiktage" startet am Sonnabend ab 17 Uhr.

Vorpommern

Auch in Vorpommern warten viele Veranstaltungen auf zahlreiche Gäste. So zum Beispiel die Ausstellung im Ueckermünder Haffmuseum. Am Sonnabend von 13 bis 17 Uhr gibt es dort unter dem Titel "Kunsthandwerk Glaserei" die Glasbautradition seit 1997 zu bestaunen.

Mit der Komödie "Außer Kontrolle" haben die Anklamer Theaterleute wieder einmal bewiesen, dass sie ein Repertoire auf jeden Fall beherrschen: Das Lustspiel. Um Sex und Intrigen, aber auch Politk und Irrsinn geht es bei dem Stück von Ray Cooney, das am Sonntag, den 6. März um 15 Uhr, auf der Vorpommerschen Landesbühne in Anklam zu sehen ist. 

Uckermark

Die Kulturscheune in Prenzlau wird am Freitag einmal mehr zum Tanzboden. Dort spielt ab 20 Uhr die Berliner Band "Sixty Beats". Die vier Musiker haben sich auf Partykracher der 50er bis 70er spezialisiert. Wer sich dann am Sonnabend nicht mehr viel bewegen möchte, findet im Boitzenburger "Gasthof zum Grünen Baum" ab 20 Uhr bestimmt einen schönen Sitzplatz, wenn die beiden Autoren Jutta Maria Hermann und Thomas Nommensen aus ihren Krimis lesen.

Einen Schuss Humor gibt es dann am Sonntag in Brüssow: Im Kulturhaus flimmert um 20 Uhr der Streifen "Der Sommer mit Mama" über die Leinwand. Der Kinofilm nimmt die gesellschaftliche Hierarchie Brasiliens aufs Korn und spart dabei nicht mit Humor.

Müritzer Region

Eine Hommage an den Österreicher Peter Alexander und die Hits der Wirtschafts-Wunderjahre erleben Besucher am Freitag, 4. März ab 16 Uhr, im Bürgersaal Waren. Angelehnt an den Lust-Spielfim-Klassiker der 60er Jahre "Im weißen Rössl" bringt die schwungvolle Komödie als Bühnenversion bekannte Hits wie "Die Kleine Kneipe" und Schlager wie "Ganz Paris träumt von der Liebe" oder "Ich will keine Schokolade".

Das Wochenende könnte man am Sonntag beim Stöbern in Malchow ausklingen lassen. Dort wird im Haus des Gastes "Werleburg" von 10 bis 13 Uhr "Rund ums Kind" getrödelt. Wer dann noch immer nicht genug hat, kann sich auf der Penzliner Burg von 13 bis 16.30 Uhr gleich zwei Ausstellungen ansehen: "Hexentiere im Volksmund und in der Tierplastik" sowie Bildpostkarten aus dem ersten Weltkrieg - Mediale Verklärung und Propaganda".