:

Cheftrainer erträgt das Fernsehprogramm nur mit Humor

Sie können sehr jungen Spielern zeigen, wie sie das Beste aus sich herausholen: Die Trainer. Doch wer sind sie? Der Nordkurier hat den Coaches der U13-Mannschaften des Fußball-Knabenturniers ein paar Fragen der anderen Art gestellt. Diesmal: Der Trainer des VfL Wolfsburg - Marc Wilhahn

Marc Wilhahn (ganz rechts) und seine Spieler.             
Darius Simka/CITYPRESS24 Marc Wilhahn (ganz rechts) und seine Spieler.  

Was ist Ihre erste Fußball-Erinnerung?

Die WM 1986 in Mexiko – als kleines Kind mit einer großen Deutschlandfahne in der Hand.

 

Was ist ihr persönlicher Trainer-Albtraum?

Ich habe als Trainer keine Alpträume – auch aus Negativem kann man für die Zukunft lernen.

 

Was können Sie nur mit Humor aushalten?

Alles, was heutzutage im Fernsehen gezeigt wird – außer Sport.

 

Was ist das Nervigste an Ihrem Job?

Das Auswerten und Führen von Statistiken.

 

Wo haben Sie das Finale der letzten WM gesehen?

In der VW-Halle in Braunschweig beim Public Viewing.

 

Was ist das Kurioseste, was man in Ihrem Hotelzimmer finden könnte?

Leider nichts – ich fahre immer sehr minimalistisch.

 

Wen bewundern Sie und warum?

Die Belastbarkeit und Leidensfähigkeit von Extremsportlern.