:

Ein Trainer braucht vor allem Empathie

Sie können sehr jungen Spielern zeigen, wie sie das Beste aus sich herausholen: Die Trainer. Doch wer sind sie? Der Nordkurier hat den Coaches der U13-Mannschaften des Fußball-Knabenturniers ein paar Fragen der anderen Art gestellt. Diesmal: Der Trainer des 1.FC Köln - Chaled Malekyar.

Die Spieler des 1.FC Köln
1. FC Köln Die Spieler des 1.FC Köln

Was ist die wichtigste Eigenschaft eines Trainers?

Empathie.

Was ist ihr persönlicher Trainer - Albtraum?

Dass ich die Spieler nicht erreichen kann.

Wie sieht Ihre erste Fußball-Erinnerung aus?

Wie ich alles um mich herum vergessen habe, weil das "Glücksgefühl" beim Kicken so intensiv ist.

Was ist das Nervigste an Ihrem Job?

Nichts von Relevanz. Trainer zu sein, ist für mich die Erfüllung.

Was ist das Kurioseste, was man in Ihrem Hotelzimmer finden könnte?

Ein Fußball.

Was machen Sie als erstes, wenn Sie nach einer verkorksten Partie alleine sind?

Tief durchatmen und Positives und Negatives analysieren. In der Regel finden sich immer positive Aspekte.