Neu im Kino:

3 Türken und ein Baby

Unglaubliche 30 Jahre sind ins Land gezogen, seit Coline Serreaus Komödie „Drei Männer und ein Baby“ an den Kinokassen für Furore sorgte. Nun hat sich Autor und Regisseur Sinan Akkus („Evet, ich will“) von der attraktiven Figurenkonstellation inspirieren lassen.

Die Brüder Celal (Kostja Ullmann, l-r), Sami (Kida Ramadan) und Mesut (Eko Fresh) müssen in einer Szene des Kinofilms "3 Türken & ein Baby" in der Not zusammenrücken .
Egoli Tossell Film/Wild Bunch Germany/Vero Bielinski Die Brüder Celal (Kostja Ullmann, l-r), Sami (Kida Ramadan) und Mesut (Eko Fresh) müssen in einer Szene des Kinofilms "3 Türken & ein Baby" in der Not zusammenrücken .

Anno 2015 möchte der Filmemacher bei der Männer-Baby-Konfrontation nicht nur mit Geschlechter- und Rollenverteilungsklischees spielen, sondern gleich noch interkulturelle Missverständnisse in den Mittelpunkt stellen. Ganz schön viel Ballast für den schmalen Rücken eines Kleinkindes.

Die sehr unterschiedlichen türkischen Brüder Celal (Kostja Ullmann), Sami (Kida Khodr Ramadan) und Mesut (Ekrem Bora alias Rapper Eko Fresh) führen in Frankfurt das Brautmodengeschäft der verstorbenen Eltern weiter, allerdings mit mäßigem Erfolg. Als die Zwangsräumung ins Haus steht, ist guter Rat teuer, denn die Kassen sind leer. In dieser kritischen Situation erhält die Familie unerwarteten Zuwachs. Celal bringt das Baby seiner Verflossenen mit nach Hause, die nach einem Unfall im Krankenhaus liegt. „Ihr Türken könnt doch so gut mit Babys“, sagt die Krankenschwester. Nun, Celal kann das eigentlich nicht…

Die Komödie „3 Türken und ein Baby“ bietet leichte Unterhaltung mit sympathischen Charakteren. Der Joker besteht im unvermeidlichen „Ohhh“-Faktor, den süße Kleinkinder (frisch geschlüpft ist Nala offensichtlich nicht) automatisch für sich abonniert haben. Natürlich schließt dieser Bonus auch den „Ihhh“-Faktor mit ein, wenn es darum geht, prall gefüllte Windeln zu wechseln. Größeren Tiefgang lässt die Geschichte allerdings vermissen, auch wenn gelegentlich Reizworte eingestreut werden. Manche der Gags zünden, andere sind eher peinlich. Und zwischendurch bekommt der Zuschauer immer wieder die imposante Skyline des nächtlichen Frankfurt vorgeführt. Sehr ordentlich meistert Rapper Eko Fresh sein Spielfilmdebüt. Als sanftester der drei Brüder erntet er viele Sympathien in diesem harmlosen, aber irgendwie auch liebenswerten Spaß. 

Wertung:
Anspruch: 0
Spannung: 1
Action: 2
Humor: 2
Erotik: 0

 

Verleih: Wild Bunch      
Bundesstart: 22. Januar 2015    
Genre: Komödie

Mehr Infos unter: www.3t1b-film.de

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung