Beziehungskomödie:

„Alles eine Frage der Zeit“

Wenn dem erfolgreichen Drehbuchautor Richard Curtis („Vier Hochzeiten und ein Todesfall“, „Notting Hill“) ein Projekt besonders am Herzen liegt, übernimmt er schon mal selbst das Ruder. So auch bei „Alles eine Frage der Zeit“.

Verleih

An seinem 21-sten Geburtstag wird Tim Lake (Domhnall Gleeson, Sohn des Brendan) von seinem Vater (Bill Nighy) in ein Familiengeheimnis eingeweiht, das viel zu sehr nach Science Fiction klingt, als das es wahr sein könnte. Angeblich besitzen die männlichen Mitglieder des Lake-Clans die Fähigkeit, sich an einen Punkt in ihrer Vergangenheit zurückzuwünschen. Was natürlich ungemein hilfreich wäre, wenn man mal Mist gebaut hat. Ein Selbstexperiment überzeugt den jungen Mann vom Wahrheitsgehalt der Geschichte. Tim ist kein Adonis und tritt Frauen gegenüber eher schüchtern auf, deshalb setzt er die neu gewonnene Superkraft in erster Linie dazu ein, seine Herzensdame für sich zu erwärmen. Ein erster Versuch in dieser Richtung schlägt allerdings tragisch fehl. Als flügge gewordener, frischgebackener Londoner lernt Tim dann die reizende Mary (Rachel McAdams) kennen und lieben. Aber der Weg zum Glück erweist sich trotz Chancen-Bonus als steinig…

Genrehöhepunkt des Jahres

Die Prämisse von der Zeitreise mag zunächst etwas gewagt klingen und ein wenig an „…und täglich grüßt das Murmeltier“ erinnern. Weil Richard Curtis aber ein wirklich begnadeter Autor ist, fügt sich dieses Story-Element organisch in ein wunderbar schräges, aber authentisch anmutendes Universum ein, das so typisch für seinen Schöpfer ist. Liebevoll gezeichnete Figuren, funkensprühende Dialoge und ein gerüttelt Maß an skurrilem Humor machen „Alles eine Frage der Zeit“ zum Genrehöhepunkt des Jahres. Vielleicht hätte man die Geschichte auch um 15 Minuten kürzen können, ohne großen Schaden anzurichten. Wer sich wirklich auf diesen Film einlässt, mag keine Sekunde missen. Und spätestens am Ende werden sich dann zumindest alle Eltern im Publikum einem kollektiven, wunderbaren Schluchzen hingeben.

 

Bewertung:
Anspruch: 1
Spannung: 3
Action: 2
Humor: 3
Erotik: 1

Verleih: Universal      
Bundesstart: 17. Oktober 2013

Mehr Infos unter:
http://movies.universal-pictures-international-germany.de/alles-eine-frage-der-zeit/

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung