Mecklenbook:

Bücher für und aus Mecklenburg-Vorpommern

Am meisten interessiert die Menschen das, was vor der eigenen Haustür geschieht. Genau für solche Werke, die Geschichten aus der Region erzählen oder Bilder zeigen, hat die Nordkurier Mediengruppe eine neue Plattform geschaffen.

Thomas Beigang hat die Kriminalakte Müritz voller Gerichtsreportagen geschrieben.
Susann Moll Thomas Beigang hat die Kriminalakte Müritz voller Gerichtsreportagen geschrieben.

Ein Junge druckt zu Hause 50-Euro-Scheine, bezahlt damit zweimal, fliegt auf und muss Sozialstunden leisten. Ein Nachbar bestellt aus Wut für Zehntausende Euro alle möglichen Dinge für die Familie nebenan und wird deswegen verurteilt. Diese beiden Beispiele zeigen: Die spannendsten Geschichten schreibt noch immer das Leben selbst. Viele Geschichten, wie er sagt „jenseits der Hauptstraße“, hat Nordkurier-Reporter Thomas Beigang über die Jahre geschrieben. Die besten gibt es jetzt in einem Buch.

„Kriminalakte Müritz Teil  1 – Zwischen Straftat und Haftbefehl“ heißt die Sammlung der Prozess-Geschichten, die Thomas Beigang vor Gericht miterlebt hat. Erhältlich ist das Buch unter mecklenbook.de. Ein neuer Online-Buchhandel der Nordkurier Mediengruppe für alle, die Mecklenburg lieben. Die Plattform stellt aber auch für regionale Autoren eine Möglichkeit dar, ihre Werke zu veröffentlichen.

Auch als eBook erhältlich

„Sie können ihre Manuskripte einsenden“, sagt Marica Verjaal, Geschäftsführerin der Kreativ-Agentur 1punkt7. Das Projekt ist eine Kooperation der Agentur und der Nordkurier Mediengruppe. Die Einsendungen werden dann gesichtet und wenn sie gut sind, herausgegeben. „Wir suchen Geschichten aus der Region oder auch Werke von regionalen Autoren“, erklärt Marica Verjaal weiter. Auch Schriftsteller aus MV, die bereits gedruckte Exemplare haben und einen geeigneten Vertriebskanal suchen, können ihr Werk vorstellen.

Fast alle Titel seien als Print- und eBook-Variante erhältlich, erklärt Marica Verjaal. Die Leser können die Titel im Portal bewerten und weiterempfehlen. Geplant sei zudem, ein Bonussystem einzuführen. „Jeder, der ein Buch kauft oder weiterempfiehlt, sammelt Punkte.“ Diese Punkte können dann wie ein Gutschein bei Mecklenbook eingelöst werden.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung