:

Das Wochenende bietet ein pralles Programm

Konzerte, Herbstfeste und sogar ein gruseliges Live-Hörspiel: Langweilig wird das Wochenende im Nordosten nicht.

Ein herbstlich geschmückter Festzug wird auch in diesem Jahr das Sarower Erntefest eröffnen.
Archiv / Georg Wagner Ein herbstlich geschmückter Festzug wird auch in diesem Jahr das Sarower Erntefest eröffnen.

Die Temperaturen steigen zaghaft, dafür fällt der ein oder andere Regentropfen: Das Wochenende steht vor der Tür und der Nordosten hat einiges zu bieten - ob drinnen oder draußen.

Pasewalk und Torgelow

In Pasewalk findet am Freitag die 9. Berufsausbildungsmesse statt. Sparkasse, Bundespolizeiakademie, Industrie- und Handwerkskammer, ADAC - im Veranstaltungszentrum "Historisches U" stellen sich rund 50 Aus- und Fortbilder vor. Von 13 bis 18 Uhr können sich junge Menschen über berufliche Chancen erkundigen.

Mit der nächsten "Musikantenscheune" in Torgelow feiert die Volkssolidarität Ostvorpommern am Sonnabend ihren 70. Geburtstag. Ein Tag voller Musik - und einem Stargast: Schlagersänger Andy Borg tritt auf. Rund 1400 Menschen werden erwartet. Der Eintritt kostet für Mitglieder der Volkssolidarität 39,50 Euro, für alle anderen 44,50 Euro. Wer ein Ticket erstehen möchte, kontaktiert die Geschäftsstelle Anklam am besten per Telefon: 03971 290540.

Neubrandenburg und Neustrelitz

In Neubrandenburg spielen am Freitag drei Musiker ein Benefizkonzert für die ehrenamtliche Initiative Sea Watch. Zu sehen und zu hören sind Maria Braun-Rogers von der Kreismusikschule Kon.centus sowie Hiroko Matsukawa und Martin Bräutigam von der Neubrandenburger Philharmonie um 19 Uhr in der Aula des Musischen Hauses des Neubrandenburger Sportgymnasiums. Der Eintritt ist frei, die Musiker hoffen jedoch auf Spenden. Sea Watch ist ein Projekt zur zivilen Seenotrettung und Erstversorgung von Menschen, die vor Not und Elend übers Meer fliehen.

Die Preise des 6. Neustrelitzer Naturfilmfestivals werden am Sonntag in der Alten Kachelofenfabrik verliehen - los geht es um 14.30 Uhr. An selber Stelle diskutieren am Sonnabend bereits Zeitzeugen der Anfangszeit zum Thema 25 Jahre Müritz-Nationalpark.

Dargun und Sarow

In Dargun findet am Sonnabend ein Herbstfest statt. Vor dem alten Brauhaus der Mönche finden Groß und Klein ab 14 Uhr allerlei Attraktionen unter dem Motto "Kunst & Genuss - Herbst am Kloster". Unter anderem können Kinder mit einem Schiffsbauingenieur schwimmfähige Boote bauen oder schaurig-schönen Klostergeschichten lauschen.

Am Sonnabend feiert Sarow wieder sein traditionelles Erntedankfest. Der Festzug startet um 14 Uhr am Gebäude der freiwilligen Feuerwehr - wahrscheinlich wie in den Vorjahren mit allerlei geschmückten Fuhrwerken der Landwirtschaftsbetriebe aus der Gegend. Anschließend geht es in der Sporthalle weiter: Mit Kaffee und Kuchen, orientalischen Tänzen und Musik. Für die Kleinen kommt Clown "Kiki" samt Hüpfburg und Spiel- und Spaßstraße.

Prenzlau und Blankensee

Liebhaber von Georg Friedrich Händel dürften am Sonnabend in Prenzlau auf ihre Kosten kommen. Das Preußische Kammerorchester und das Ensemble der Camerata Nova Stettin geben geben anlässlich ihrer 20-jährigen Zusammenarbeit ein Jubiläumskonzert. Auf dem Programm stehen unter anderem die schönsten Arien und Chöre aus Händels Oratorium "Der Messias". Karten verkauft die Prenzlauer Kulturagentur in der Grabowstraße 18 (Telefon 03984 833974) oder die Abendkasse ab 18 Uhr.

In der Blankenseer Ölmühle wird's am Sonnabend gruselig: Ab 19 Uhr präsentiert der Verein Vineta-Bühne das Stück die "Familie des Vampirs" nach Tolstoi - live als Hörspiel. Neun Sprecher, ein Geräuschmacher und ein Ton-/Bildtechniker sorgen für Schauer auf den Rücken der Zuhörer. Auch ein Imbiss wird angeboten. Zur besseren Planung bittet die Ölmühle um Platzreservierung. Kontakt: 0172 9428877.