Neu im Kino:

Der kleine Drache Kokosnuss

Der Minidrachen mit dem gewöhnungsbedürftigen Namen Kokosnuss und seine nicht minder putzigen Freunde sind die Helden von mittlerweile 22 spannenden Geschichten aus der Feder von Ingo Siegner. Nun hat die erstklassige Vorleseware, die auch international für glänzende Kinderaugen sorgt, endlich den Weg auf die große Leinwand gefunden.

Universum Film/dpa Der kleine Drache Kokosnuss (m, gesprochen von Max von der Groeben) zusammen mit seinen Freunden Oscar (l, gesprochen von Dustin Semmelrogge) und Matilda (r, gesprochen von Carolin Kebekus).

Magnus und Mette umsorgen ihren kleinen Kokosnuss äußerst liebevoll. Dabei übertreiben sie es ein wenig und stehen so der Entwicklung des Filius zum selbständigen Drachen im Weg. (Ähnlichkeiten mit gewissen menschlichen Eltern sind rein zufällig und natürlich völlig ungewollt.) Auch deshalb fällt der Junior diesmal wieder durch die Flugprüfung. Hinzu kommt, dass K. merkwürdige Freundschaften pflegt. Oskar ist ein Fressdrache und als Vegetarier automatisch ein krasser Außenseiter. Und Matilda ist nicht mal ein Drache, sondern ein schnödes Stachelschwein. Natürlich sind die Freunde auch zur Stelle, als Kokosnuss einen echten Bock schießt. Das kulinarisch extrem wichtige Feuergras wurde geklaut, und zwar ausgerechnet, als K. darauf aufpassen sollte. Es gibt nur eine Möglichkeit, das angerichtete Schlamassel wieder gut zu machen. Kokosnuss und Clique wagen den Ausflug in die weite Welt, um das Feuergras zurückzuerobern.  

Aus der Münchner Trickfilmschmiede Caligari Film stammen so unterschiedliche Werke wie „Ritter Rost – Eisenhart und voll verbeult“ oder „Prinzessin Lillifee“. Das Regie-Duo Nina Wels und Hubert Weiland zeichnete bereits für den Ritter-Spaß verantwortlich und stürzte sich nach der Kokosnuss-Arbeit direkt in die Arbeiten zur rostigen Fortsetzung. „Der kleine Drache Kokosnuss“ ist für ganz junge Kinofans gemacht. Die Animation ist sehr einfach gehalten, aber durchaus liebevoll. Und mal ehrlich: das Zielpublikum wird am nächsten Tag im Kindergarten keine Diskussionen darüber führen, ob die Detailtreue der Oberflächenstrukturen mit aktuellen Pixar-Produktionen mithalten konnte. Man wird sich vielmehr an die vielen lustigen Sprüche und die spannenden Abenteuer erinnern, die dieser süße Kinderfilm zu bieten hat.

 

Bundesstart: 18. Dezember 2014       
Genre: Trickfilm
Mehr Infos unter: www.derkleinedrachekokosnuss-film.de
 

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung