Neu im Kino:

Der Lieferheld

Eine wunderbare, schräge und warmherzige Komödie aus Kanada ereilt nun der zweite Aufguss: „Der Lieferheld“ ist „Starbuck“ (2011) reloaded.

David Wozniak (Vince Vaughn) in "Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft".
Constantin Film Verleih David Wozniak (Vince Vaughn) in "Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft".

David Wozniak (Vince Vaughn) hat in seinem Leben noch nicht viel auf die Reihe gekriegt, aber das geht für ihn in Ordnung. Noch ahnt er nicht, dass seine zunehmend unzufriedene Freundin Emma (Cobie Smulders aus “How I Met Your Mother”) schwanger ist. Dann wird David von seiner Vergangenheit eingeholt, in der er regelmäßig Samen gespendet hat. Ein Anwalt konfrontiert ihn mit der Tatsache, dass die Kunst der Fertilitätsmedizin mit seinen Spenden 533 Volltreffer erzielen konnte. 142 dieser Kinder möchten nun auf dem Rechtsweg die Identität ihres Erzeugers in Erfahrung bringen. Als der erste Schock verdaut ist, beginnt David, die Früchte seiner Lenden inkognito aufzusuchen. Er trifft zum Beispiel auf einen Sohn, der gern Schauspieler werden möchte, aber beinahe seine große Chance verpasst. David avanciert zum Schutzengel seiner Brut…

Im ursprünglichen Drehbuch, so erklärte seinerzeit „Starbuck“-Regisseur Ken Scott, sollte David 150 Kindern zum Dasein verholfen haben. Diese Zahl schien sehr hochgegriffen, aber schließlich handelte es sich ja auch um eine fiktive Filmgeschichte, in der man ordentlich übertreiben kann. Aber dann ging der authentische Fall eines Samenspenders durch den Blätterwald, der in 500 Fällen Vaterfreuden empfinden durfte. Die Prämisse der Komödie „Starbuck“ und des netten Remakes „Der Lieferheld“ sind also gar nicht mal so weit hergeholt.

Verleih: Constantin Film 
Bundesstart: 05. Dezember 2013
Genre: Komödie

Mehr Infos unter: www.derlieferheld.de

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!