Happy Birthday Wolfgang Stumph!:

Der Mann für alle Fälle wird 70

Wolfgang Stumph ist einer der beliebtesten deutschen Volksschauspieler. Ob Kommissar, Bomben-Entschärfer oder Manager – mit ihm sind Alltagssorgen in TV und im Kino präsent.

Wolfgang Stumph bringt die Probleme der kleinen Leute auf den Bildschirm.
Daniel Reinhardt Wolfgang Stumph bringt die Probleme der kleinen Leute auf den Bildschirm.

Bomben-Entschärfer, Manager mit Burn-out, Bankräuber: Wolfgang Stumph ist auch im Rentenalter auf Leinwand und Bildschirm präsent. Zwar steht nicht mehr zwingend das „St“ im Namen seiner Figuren, die Filme aber enthalten weiter eine Portion „Stumph“-Sinn.

Der aus Schlesien stammende Wahl-Dresdner mit der markanten Nase, der am Sonntag 70 Jahre alt wird, sprudelt vor Ideen, wählt seine Projekte aber mittlerweile mit Bedacht aus. Nach fast fünf Jahrzehnten Karriere als Kabarettist und Schauspieler muss er sich und anderen nichts mehr beweisen.

Lieber nimmt er sich seit dem Eintritt ins Rentenalter mehr Zeit für die Familie. Allerdings hatte er vor fünf Jahren auch angekündigt: „Mit 66 fängt das Leben an, mit 67 gibt es ein bisschen Rente und mit 70 starte ich durch.“ Das gelingt dank guter Gesundheit und bewahrter Bodenständigkeit.

Komödien mit dem nötigen Ernst

 

Seinen beliebten ZDF-Kommissar Stubbe hat er nach 50 Fällen in den Ruhestand geschickt und der Serienfigur abgeschworen. Jenseits davon aber macht er weiter – gemäß seinem Credo: „Wo Stumph draufsteht, ist auch Stumph drin“.

Mit „Blindgänger“, „Bankraub für Anfänger“, „Stankowskis Millionen“ oder „Die Insassen“ brachte er wie schon als Kommissar Stubbe Themen ins Fernsehen, die politisch Interessierten unter den Nägeln brennen – teils als Komödie getarnt, aber mit dem nötigen Ernst.

Die Einschaltquoten und seine hohe Popularität zeigen, dass er damit den Nerv des Publikums in Ost und West trifft. Seit 2002 gibt er als Gefängniswärter Frosch in „Die Fledermaus“ an der Semperoper regelmäßig sächselnd seine Meinung zu Politik und Gesellschaft zum Besten.

 

EM-Kurier digital: 6 Wochen lang zum Sonderpreis lesen!