:

Die Sprache des Herzens

Auf wahren Geschichten beruhende Filme über das Leben mit Behinderungen erlauben es dem Zuschauer im besten Falle, sich voll und ganz in eine fremde Welt einzufühlen und deren Handicaps und Chancen hautnah zu erleben. Jean-Pierre Améris erzählt derart anschaulich von einem harten Schicksal und einem rettenden Engel.

Concorde Filmverleih Ariana Rivoire (rechts) als taubstumme Marie Heurtin lernt Isabelle Carre als Schwester Marguerite näher kennen.

Marie Heurtin (Ariana Rivoire) ist blind und taub zur Welt gekommen. In Frankreich gegen Ende des 19. Jahrhunderts ist dieser Umstand fast gleichbedeutend mit einem Leben in einer geschlossenen Anstalt. Als seine Tochter 14 ist, will sie Monsieur Heurtin in die Obhut des Instituts „Schwestern der Weisheit“ geben, wo ihn die Mutter Oberin (Brigitte Catillon) zunächst schnöde abweist. Für die junge Schwester Marguerite (strahlend: Isabelle Carré) ist die erste Begegnung mit Marie Offenbarung und Berufung zugleich.

Sie lässt sich nicht von ihrem Vorhaben abbringen, diesem besonderen Mädchen zu helfen. Schließlich erkämpft Marguerite doch noch die Erlaubnis, sich des Falles annehmen zu dürfen. Doch schon das Abholen des wilden Mädchens von Zuhause gestaltet sich mehr als schwierig. Schnell wird klar, dass es einer enormen psychischen wie physischen Kraftanstrengung bedürfen wird, sich um Marie zu kümmern. Schon kleinste Erfolgserlebnisse beim Versuch einer Kontaktaufnahme verleihen Marguerite Kraft und Zuversicht. Ob die selbst gesundheitlich stark angeschlagene Schwester dazu in der Lage sein wird, das Projekt ihres Lebens erfolgreich zu Ende zu bringen?          

Regisseur Jean-Pierre Améris („Die Anonymen Romantiker“) erzählt diese wahre Geschichte mit viel Mut zum Gefühl, ohne je in Kitsch zu verfallen. Seine wunderbare Hauptdarstellerin Ariana Rivoire, übrigens selbst taub, wächst dem Zuschauer schnell ans Herz. Inspirierend!  
 

Genre: Drama

Verleih: Concorde   

Bundesstart: 01. Januar 2015   

Mehr Infos unter:
www.SpracheDesHerzens-Film.de

 

Weiterführende Links