Exklusiv für Premium-Nutzer

Interview mit dem Rechtschreib-Papst:

Die Sprache soll leben!

Vor zehn Jahren tobte in Deutschland ein Streit um die richtige Schreibweise von Delfin oder Delphin. Die Rechtschreibreform trat leidenschaftliche Debatten los. Zehn Jahre später zieht der ehemalige bayerische Kultusminister, Hans Zehetmair, Bilanz.

Der Vorsitzende des Rats für deutsche Rechtschreibung, der frühere bayerische Kultusminister Hans Zehetmair (CSU).
Ronald Wittek Der Vorsitzende des Rats für deutsche Rechtschreibung, der frühere bayerische Kultusminister Hans Zehetmair (CSU).

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.