Vom Fußballrasen auf die Bühne:

Ein Rennspiel gab der Band Donington ihren Namen

Zwölf Bands treten beim Nordkurier-Contest "Bock auf Bühne" an. Der Sieger spielt als Vorband von Culcha Candela im Januar in Neubrandenburg. Hier stellen wir Donington vor.

Musik ist nicht die einzige Leidenschaft, die Mitglieder von Donington miteinander teilen.
Donington Musik ist nicht die einzige Leidenschaft, die Mitglieder von Donington miteinander teilen.

Wir schreiben das Jahr 2007, im Fußballverein wird den drei Freunden Kai, Thomas und Stefan klar, dass sie nicht nur den Fußball gemeinsam haben, sondern auch ein Faible für Musik. Sie jammen, jeder schnappt sich sein Lieblingsinstrument und auch ein Sänger wird bestimmt. Ihren Bandname „Donington“ finden die Jungs kurzerhand in einem Level ihres Lieblings-Rennspiels.

Nach ein paar Live-Auftritten mit gecoverten Songs wird ihnen allerdings klar: Sie brauchen Bass. Erst der Fünfsaiten-Experte Franz macht sie komplett. So entstehen schließlich eigene Songs. Ein Sound-Mix, der an Tocotronic, Tomte oder die Arctic Monkeys erinnert und auf dem Debüt-Album „And I was never in Neverin“ verewigt wird. Seitdem haben die Jungs aus Neverin viel Live-Erfahrung gesammelt. Aktuell arbeiten sie an einer neuen Platte.

Hörprobe

Mehr zum Contest

Bei "Bock auf Bühne" kann eine Band durch die Stimmen der Nutzer zur Vorband von Culcha Candela beim Konzert der Nordkurier Mediengruppe am 9. Januar 2016 in Neubrandenburg gewählt werden. Insgesamt treten zwölf Bands aus MV und Brandenburg an. Welche das sind, lesen Sie auf unserer Übersichtsseite. Dort können Sie auch abstimmen oder bereits hier.

Weiterführende Links

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!