Veranstaltungstipps für Kurzentschlossene:

Ein Wochenende voller Feste

Sommer, Ferien, Urlaubszeit. Zahlreiche Veranstaltungen machen sich die schönste Jahreszeit zu nutze und finden draußen statt. Hier gibt es eine kleine Auswahl.

Sommer, Sonne und viel Zeit draußen sein.
Julia Caesar Sommer, Sonne und viel Zeit draußen sein.

In Malchin wird ab 18 Uhr am Freitag das Hafenfest gefeiert. Los geht es mit Disko am Wasserwanderrastplatz und Hafen „Kösters Eck“. Am Sonnabend gibt es am selben Ort von 9 bis 14 Uhr musikalischer Frühschoppen, 10 bis 18 Uhr Drachenbootrennen und ab 19 Uhr eine große Hafenschlager-Disko.

Ein griechisches Fest findet am Sonntag im Heinrich-Schliemann-Museum Ankershagen statt. Zwischen 10 und 18 Uhr gibt es ein abwechslungsreiches Programm, unter anderem um 11 Uhr eine Göttersprechstunde am Olymp, um 13 Uhr einen Vortrag zur Geschichte Griechenlands, um 14.30 Uhr eine Führung und von 16 bis 17.30 Uhr lesen Schauspieler aus „Antigone sucht ihr Lachen“.

Und auch in Bollewick wird gefeiert. Dort steigt am Sonntag von 10 bis 18 Uhr in der Scheune ein Großes Sommerfest mit Kunsthandwerkermarkt, Live-Programm für Groß und Klein, Bogenschießen, Gesichterschminken und vielem mehr.

Samstag macht die NDR-Sommertour Station in Anklam. Dort spielt Karat und lässt Vorpommern strahlen. Los geht es um 19 Uhr auf dem Marktplatz.

Andrea Jürgens, Achim Mentzel: In Ueckermünde gibt‘s am Wochenende ein prominentes Festprogramm mit viel Musik, dazu noch einen Riesen-Rummel, der kaum Wünsche offen lässt. Kurz: Es sind Hafftage.

Von Freitag bis Sonntag finden in Carwitz die Fallada-Tage statt. Einer der Höhepunkte wird dabei am Sonntag um 16 Uhr ein literarischer Spaziergang mit Museumsleiter Dr. Stefan Knüppel sein. Dabei führt der Museumsleiter die Besucher an einige authentische Orte.

Noch bis zum Sonntag wird im Schlossgarten Neustrelitz die musikalische Komödie „Hello, Dolly!“ gezeigt. Heute und am Sonntag beginnt die Vorstellung jeweils um 15 Uhr. Am Freitag und Sonnabend startet sie jeweils um 20 Uhr. Zu erleben ist dabei Dagmar Frederic in der Titelrolle.

Eisenbahnfans kommen in Gramzow auf ihre Kosten. Dort findet Sonnabend von 10 bis 18 Uhr sowie Sonntag von 10 bis 17 Uhr im Brandenburgischen Museum für Klein- und Privatbahnen das Bahnhofsfest statt. Es gibt Fahrten mit dem Museumszug nach Damme und zurück, Mitfahrmöglichkeit auf Motordraisinen, Präsentation von Feldbahnfahrzeugen, die Sonderausstellung „Osthavelländische Kreisbahn“ und vieles mehr.

Und wer lieber drinnen etwas machen will, kann sich die neuen Kinofilme ansehen. Folgende Filme sind diese Woche neu angelaufen:

Weitere Rezensionen zu Kinofilmen gibt es auf www.nordkurier.de/kino.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung