Premiere in Neustrelitz:

Gräfin Mariza lädt auf den Schlossberg

Heute Abend um 20 Uhr feiert die Operette „Gräfin Mariza“ in Neustrelitz Premiere und eröffnet damit die 13. Festspiele im Schlossgarten.

Auf dem Landgut will die Gräfin ihre angebliche Verlobung mit dem Baron Zsupán feiern. Zahlreiche Gäste treffen nacheinander ein. Doch die Verlobung sei nur ein Schwindel, gesteht sie heimlich einer Freundin. Sie wollte nur Ruhe von ihren Verehrern haben und hat darum einen Bräutigam erfunden. Fotos (8): Veranstalter
Mariza-0174-9098.jpg

Die Inszenierung des ungarischen Komponisten Emmerich Kálmán wird erstmals auf dem Schlossberg in Szene gesetzt.

Weitere 14 Vorstellungen finden bis zum 14. Juli statt.

Informationen gibt es unter den Telefonnummern 03981 206400 und 0395 5699832 sowie unter www.festspiele-schlossgarten-neustrelitz.de.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung