Neuer Termin erst 2017:

Heino verschiebt Konzert in Rostock

Eigentlich sollte der Sänger am Freitag in der Ospa-Arena auftreten. Doch ihm ist kurzfristig etwas dazwischengekommen.

Heino arbeitet lieber bei einer Fernsehproduktion mit, statt in Rostock zu singen.
Carsten Rehder Heino arbeitet lieber bei einer Fernsehproduktion mit, statt in Rostock zu singen.

Eine traurige Nachricht für alle Fans des Schlagersängers Heino im Nordosten: Das für Freitag in Rostock geplante Konzert ist abgesagt worden. Das teilte heute die ausrichtende Konzertagentur mit.

Der Grund sei eine "kurzfristige große TV-Produktion", hieß es in der Mitteilung. Einen neuen Termin gibt es auch schon: Am Freitag, dem 5. Mai 2017 soll der Mann mit der Sonnenbrille in der Ospa-Arena auftreten.

Die schon verkauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Laut Agentur sei die Loge schon ausverkauft gewesen, für die Sitzplätze gäbe es noch Karten.