Neu im Kino:

Heute bin ich Samba

Omar Sy ("Ziemlich beste Freunde") erobert auch diesmal in Windeseile die Herzen des Publikums, während die Geschichte auf dem schmalen Grat zwischen Komik, Romantik und rauer sozialer Wirklichkeit Samba tanzt.

Der lebensfrohe, aus Algerien stammende, "Brasilianer" Wilson (Tahar Rahim, l.) wird Sambas (Omar Sy) bester Freund.
Senator Der lebensfrohe, aus Algerien stammende, "Brasilianer" Wilson (Tahar Rahim, l.) wird Sambas (Omar Sy) bester Freund.

Sogar in Deutschland haben die Filmemacher mittlerweile geschnallt, dass die Themen Zuwanderung und Integration für unser Land von zentraler Bedeutung sind und massenhaft potentielle Filmstoffe liefern. Leider kriegen wir nur bierernste Dramen wie „Die Fremde“ (trotzdem: toller Film!) oder aber klischeeüberfrachtete Komödien wie „3 Türken und ein Baby“ oder „300 Worte Deutsch“ auf die Reihe. Es sind einmal mehr unsere französischen Nachbarn, die uns Zeige- und Mittelfinger in die Nasenlöcher stecken, uns ins Kino zerren und dort zeigen, wie es richtig geht.

Der Senegalese Samba (Omar Sy) lebt schon seit zehn Jahren in Frankreich, wenn auch nur semi-offiziell. Samba arbeitet fleißig für seinen Lebensunterhalt, auch wenn die Jobs schlecht bezahlt sind und man regelmäßig das Weite suchen muss. Wenn der junge Mann Töpfe und Pfannen schrubbt, träumt er von einer besseren Zukunft als Koch. Aber dann wird Samba plötzlich auf den Boden der ungastlichen Tatsachen zurückgeholt und in Abschiebehaft genommen. Die für ihn zuständige Sozialarbeiterin Alice (Charlotte Gainsbourg) ist völlig unerfahren und benötigt eigentlich selbst Hilfe. Als Samba mit der Auflage entlassen wird, binnen 72 Stunden das Land zu verlassen, beginnt die Geschichte eigentlich erst.        

Die Filmemacher Eric Toledano und Olivier Nakache haben letztens einen netten, kleinen Streifen namens „Ziemlich beste Freunde“ gemacht, der sich auch international zum Monster-Hit auswuchs. Dementsprechend gespannt wartete man auf das neue Werk des Duos. Und „Heute bin ich Samba“ enttäuscht seine Zuschauer nicht.

Verleih: Senator    
Bundesstart: 26. Februar 2015 
Genre: Sozialkomödie

Mehr Infos unter: www.samba.senator.de

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung