:

Jupiter Ascending

Die Auserwählten-Story von „Jupiter Ascending“ ist nicht unbedingt ganz neu, aber die Welten, die Macher des Films auf die Leinwand zaubern, überwältigen das Publikum auf ganzer Linie. Spektakulär!

 In der Galaxie kommt Hauptperson Jupiter eine Schlüsselrolle zu, die sie gleichzeitig in große Gefahr bringt…
Warner Bros. Pictures In der Galaxie kommt Hauptperson Jupiter eine Schlüsselrolle zu, die sie gleichzeitig in große Gefahr bringt…

Lana und Andy Wachowski, die Schöpfer von „Matrix“ und „Cloud Atlas“, sind wieder da - mit neuer, bildgewaltiger Science-Fiction-Kost. Erzählt wird die Geschichte der sehr ansehnlichen Putzfrau Jupiter Jones (Mila Kunis), die ihr irdisches Leben nie richtig in den Griff bekommen hat. Muss sie aber auch nicht, denn Jupiter ist von Geburt an für Höheres bestimmt. Ein genetisch getunter Kämpfer (Channing Tatum) rettet der jungen Frau das Leben und führt sie in die Geheimnisse des Universums ein. In der Galaxie kommt Jupiter eine Schlüsselrolle zu, die sie gleichzeitig in große Gefahr bringt…

Die Geschwister Lana und Andy Wachowski sind Visionäre des Kinos und ihrer Zeit immer ein Stück weit voraus. Es geht den Filmemachern offensichtlich nicht in erster Linie um das Erzählen einer Geschichte. Wachowski-Streifen sind Gesamtkunstwerke, die man beim ersten Schauen kaum in ihrer ganzen Pracht erfassen kann. Deshalb waren viele Zuschauer auch von der Komplexität der in Zusammenarbeit mit Tom Tykwer entstanden Reise durch Raum und Zeit namens „Cloud Atlas“ überfordert. Erst wenn man den Film heute im TV-Spätprogramm noch das eine oder andere Mal Revue passieren lässt, entwickelt man ein Gefühl für das, was die Macher sagen wollten.

Verleih: Warner Bros.  
Bundesstart: 05. Februar 2015   
Genre: Science Fiction

Mehr Infos unter: www.JupiterAscending.de