Neu im Kino:

Käpt´n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama

Während die Piraten als relevante Partei sehr schnell wieder von der Bildfläche verschwunden sind, sonnen sich ihre historischen Vorbilder nach wie vor in der unsterblichen Zuneigung des Publikums.

Der kleine Pinky erlebt mit Käpt'n Säbelzahn große Abenteuer.
Polyband Der kleine Pinky erlebt mit Käpt'n Säbelzahn große Abenteuer.

Johnny Depp hat in „Fluch der Karibik“ ein wahres Prachtexemplar eines versoffenen Seeräubers etabliert, das seither auf der Erfolgswelle durch die Kinos dieser Welt reitet und in zwei Jahren auch wieder in Deutschland anlegen wird. In Skandinavien droht allerdings „Käpt´n Säbelzahn“ seinem schwankenden Kollegen den Rang abzulaufen. Säbelzahns musikalische Abenteuer aus der Feder des Norwegers Terje Formoe sind der Hit in nordischen Kinderzimmern. Und nun entert der famose Freibeuter auch das hiesige Terrain.

Als Baby wurde Pinky aus Seenot gerettet, nun ist der Junge 11 Jahre alt und bereit für die große, weite Welt. Könnte es dem aufgeweckten Burschen doch nur gelingen, auf Käpt´n Säbelzahns „Dark Lady“ als Schiffsjunge anzuheuern! Am besten gleich mit seiner Freundin Ravn, die mit ihm durch dick und dünn geht. Der legendäre Freibeuter ist indes in den Besitz der Schatzkarte von Lama Rama gelangt. Ein Ort, der seinen Namen vermutlich einem auf der Milch einer kleinen Kamelart basierenden Brotaufstrich verdankt. Leider hat der konkurrierende „Barsche Björn“ Käpt´n Säbelzahns Schiff unter seine Kontrolle gebracht. Pinky wollte sein Idol noch warnen, jetzt ist er ein Gefangener auf dem Kahn seiner Träume. Aber ein Säbelzahn lässt sich nicht so leicht abschütteln.

Verleih: Polyband / 24 Bilder     

Bundesstart: 07. Mai 2015

Genre: Kinderfilm

Mehr Infos unter: www.kaeptn-saebelzahn.de

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung