Exklusiv für Premium-Nutzer

„Blind, aber Flügel“ im Anklamer Theater:

Liebestoll und verwirrt mitten im Wald

Das Thema ist nicht neu, aber ewig frisch: die Liebe. Sie sorgt für Irrungen und Wirrungen. Und dafür, dass man sich immer wieder richtig „reinknallt“, findet Regisseur Marcus Bahr.

Helena, Hermia und Demetrius (von links) sind verliebt. Die Frage ist nur, wer in wen und warum?
Matthias Diekhoff Helena, Hermia und Demetrius (von links) sind verliebt. Die Frage ist nur, wer in wen und warum?

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.