Neu im Kino:

Love, Rosie – Für immer vielleicht

Herzerwärmendes für die Winterreifen-Saison! Gemeinsam mit Sam Claflin bildet Lily Collins in "Love, Rosie" eines der sympathischsten Leinwandpaare der letzten Jahre.

Rosie (Lily Collins, l) und Alex (Sam Claflin) kommen sich näher.
Jonathan Hession/ Constantin Film Produktion GmbH Rosie (Lily Collins, l) und Alex (Sam Claflin) kommen sich näher.

Rosie (Lily Collins) und Alex (Sam Claflin) sind von Kindesbeinen an beste Freunde. Sie sind gemeinsam zu erwachsenen Persönlichkeiten herangereift und haben alle schwierigen und freudvollen Lebensphasen zusammen durchgemacht. Sie haben sich tausendmal berührt, es hat gekribbelt, aber der „Zoom!“-Moment ist ausgeblieben. Trotzdem tut es weh, wenn sich der andere einer Liebelei hingibt. Dann werden Rosie und Alex auch noch durch den großen Teich getrennt. Alex studiert in Harvard und Rosie muss zuhause bleiben und sich um den kleinen Unfall kümmern, der in ihrem Bauch heranwächst. Wird die Freundschaft diese Trennung überstehen? Und werden die beiden offensichtlich füreinander bestimmten Menschen doch noch zusammen kommen? 

Talent ist wirklich ungerecht verteilt. In der Familie Collins ist Papa Phil ein super talentierter Schlagzeuger, ein ganz passabler Sänger und ein immerhin erfolgreicher Songschreiber. Und dann kriegt dieser reich gesegnete Mensch auch noch eine Tochter geschenkt, die man nicht nur auf Anhieb liebhaben muss, sondern die auch noch eine richtig gute Schauspielerin ist. Gemeinsam mit Sam Claflin („Snow White and the Huntsman“) bildet Lily Collins („Chroniken der Unterwelt – City of Bones “) eines der sympathischsten Leinwandpaare der letzten Jahre. Die Regie führte interessanterweise der Deutsche Christian Ditter, der hierzulande zwei Abenteuer der „Vorstadtkrokodile“ inszenierte und „Wickie“ auf große Fahrt schickte. Es gelingt dem Filmemacher, den Ton des Buches, der überhaupt nicht so schwermütig ist, wie man vielleicht vermuten mag, auf die große Leinwand zu übertragen.

Verleih: Constantin Film  
Bundesstart: 30. Oktober 2014 
Genre: Romanze

Mehr Infos unter: www.constantin-film.de/kino/love-rosie-fuer-immer-vielleicht

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung