Festspiele Mecklenburg-Vorpommern:

Nigel Kennedy und Kent Nagano kommen

Die Mecklenburgische Seenplatte ist quasi das Zentrum der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Das liegt aber nicht nur an der Spielstätte in Ulrichshusen.

Die Festpiele Mecklenburg-Vorpommern werden von Nigel Kennedy eröffnet.
Monika Lawrenz Die Festpiele Mecklenburg-Vorpommern werden von Nigel Kennedy eröffnet.

Als Kent Nagano das erste Mal vor einer Probe in der Neubrandenburger Konzertkirche stand, ging er nicht davon aus, dass es ein zweites Mal geben werde. Klassische Musik in einer Kirche? Das gehe doch gar nicht, so seine Meinung. Die ersten Töne des von ihm dirigierten Deutschen Symphonie-Orchester Berlin belehrten ihn eines Besseren. Die Episode datiert aus dem Jahr 2001, als Nagano das Abschlusskonzert der Festspiele MV dirigierte. Holger Hanson, Geschäftsführer der Neubrandenburger Stadtwerke, gab die Anekdote jüngst zum Besten, als das Programm der Festspiele in der Mecklenburgischen Seenplatte vorgestellt wurde. Hanson habe gemeinsam mit anderen Förderern aus der Wirtschaft einen großen Anteil daran, dass Kent Nagano am 13. Juli bereits zum vierten Mal in der Konzertkirche dirigiert, sagte Festival-Intendant Markus Fein.

Doch der Amerikaner mit japanischen Wurzeln ist längst nicht der einzige Klassik-Star, der in der Region auftritt. Am Eröffnungswochenende wird der Geiger Nigel Kennedy gemeinsam mit seiner Band das Crossover-Projekt „Nigel Kennedy plays Jimi Hendrix“ im Schlosspark Fleesensee vorstellen (18. Juni). 

Spannend dürfte auch das Konzert im Luft- und Raumfahrtzentrum Neustrelitz werden, das in der Reihe „Unerhörte Orte“ am 22.  Juni seine Klassik-Premiere feiert: So werden die „Star Wars Suite“ von Williams und „Die Planeten“ von Holst erklingen. Auch die weiteren „Unerhörten Orte“ 2016 versprechen ein interessantes Kontrastprogramm. Unter anderem mit dabei: das Max-Planck-Institut mit der Experimentieranlage Wendelstein 7-X in Greifswald (11. September).

Karten für alle Festspielkonzerte gibt es auch im Medienhaus des Nordkurier sowie telefonisch unter 0800 4575033.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung