Ohne Schweiß kein Preis:

Pain & Gain

Regisseur Michael Bay, der Macher der „Transformers“- und „Bad Boys“-Filme, mag es gern eine Nummer größer, lauter und heftiger. So auch in seinem neuesten Werk. Aber anders als in den Riesenroboterstreifen bleiben bei „Pain & Gain“ die echten Menschen nicht außen vor.

Adrian Doorbal (Anthony Mackie) setzt auf Hund und seinen gestählten Körper.
Paramount Pictures France Adrian Doorbal (Anthony Mackie) setzt auf Hund und seinen gestählten Körper.

Welcome to Miami! In der amerikanischen Wohlfühl-Metropole versammeln sich die Wohlhabenden und die Gutaussehenden, um rund um die Uhr Party zu feiern. Auch Daniel Lugo (Mark Wahlberg) und Adrian Doorbal (Anthony Mackie) wollen ihr Stückchen vom Kuchen abhaben. In Ermangelung eines nennenswerten finanziellen Hintergrunds setzen die beiden Fitnessfreaks voll und ganz auf gestählte Körper. Wie man die Schauwerte allerdings in bare Münze umwandeln kann, davon haben die Freunde keinen Schimmer. Dabei möchte Daniel die Welt doch so gern zu einem besseren Ort machen – in erster Linie für sich selbst. Mit einem klugen kriminellen Schachzug gelangt man immer noch am ehesten ans große Geld. Und Daniel hat auch schon eine Idee. Gemeinsam mit Adrian und dem imposanten Muskelprotz Paul Doyle (Dwayne Johnson) nimmt er Victor Kershaw ins Visier („Monk“ Tony Shalhoub), einen fürchterlich aufgeblasenen Neureichen, der seinen Wohlstand gern zur Schau stellt. Das große Unternehmen Besitzumverteilung gelingt tatsächlich. Für eine Weile müssen sich Daniel und Co. keine finanziellen Sorgen mehr machen. Und sie lassen es so richtig krachen. Aber dann heftet sich der beinharte Privatdetektiv Ed Du Bois (Ed Harris) an ihre Fersen…

Großartige Schauspieler tragen dafür Sorge, dass den geschriebenen Figuren tatsächlich echtes Leben eingehaucht wird und der Zuschauer in jeder Sekunde mitfiebert. Allerdings ergreift er für keinen Handlungsträger Partei, weil sie alle verkommen und verdorben sind. Neben den bereits genannten Darstellern sorgen auch „Hangover“-Nervensäge Ken Jeong und Kurvenstar Rebel Wilson („Brautalarm“) für eine Menge Spaß. Und zwischendurch lässt Regisseur Bay auf gewohnte Weise die Action-Sau raus. Kaum zu glauben, aber wahr: die Geschichte von den Muskelmann-Millionären beruht auf wahren Geschehnissen. 

Verleih: Paramount 
Bundesstart: 22. August 2013
Genre: Action / Komödie
Keine Wertung

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung