Gastspiel in Neubrandenburg:

Regisseurin muss beim „Babytalk“ auf die Bühne

Jeder kann jede Rolle – für die Anklamer Theatermacher trifft der Spruch durchaus zu. Beim Gastspiel am Samstag in Neubrandenburg wird das Birgit Lenz unter Beweis stellen.

Birgit Lenz als Kabarettistin
Martina Krüger Birgit Lenz als Kabarettistin

Jetzt muss die Regisseurin ran. Birgit Lenz wird beim Neubrandenburger Gastspiel des Musicals „Babytalk“ die Rolle der „Sie“ übernehmen. Sie, das ist die Konkurrentin von Charlotte, die schwanger ist und deren Mann Robert deshalb den Reizen einer anderen Frau verfallen ist. Normalerweise wird die Nebenrolle von Anika Laß gespielt. Doch die Choreografin, Tänzerin und Schauspielerin des Anklamer Theaters benötigt nach den Proben und Aufführungen des Open-Air-Stückes „Peene brennt“ einen Urlaub.

Deshalb muss Birgit Lenz ran. „Kein Problem“, sagt sie. Schauspieler, Regisseure und sogar der Intendant Wolfgang Bordel müssen angesichts der dünnen Personaldecke am Vorpommerschen Theater immer wieder darauf gefasst sein, Kollegen ersetzen zu müssen. Als im Sommer Erwin Bröderbauer, einer der Hauptakteure bei „Vineta“ in Zinnowitz, erkrankte, agierte Bordel als „König der Diebe“. Es war sicher von Vorteil, dass der Intendant das Stück nicht nur inszeniert hatte, sondern auch der Text aus seiner Feder stammte. Genauso wie bei „Peene brennt“. Hier sprang Bordel in der letzten Aufführung für Wolfgang Großmann ein, der den brandenburgischen General spielt.

Auch Birgit Lenz nimmt die Ersatz-Rolle gelassen, schließlich musste sie erst im Sommer bei dem von ihr inszenierten Musical „Linie  1“ auf der Usedomer Hafenbühne in eine Ersatz-Rolle schlüpfen. Anna-Maria Bednarzik, die „Marias Lied“, einen der bekanntesten Songs des Stückes sang, war erkrankt. Ihre Rollen wurden aufgeteilt – Birgit Lenz spielte die Maria.

Für „Babytalk“ muss eine Durchlaufprobe ausreichen, sagt Birgit Lenz. Viel mehr Zeit hat sie auch nicht. Als Regisseurin steckt sie mitten in den Proben des Liederabends „Mokka-Milch-Eisbär“, das am 21.  Oktober im Schauspielhaus Premiere feiert. Zudem spielt sie die Lady Macbeth in Anklam. Premiere ist am 5.  November.

 „Babytalk“ am 1. Oktober, 19.30 Uhr, im Schauspielhaus Neubrandenburg. Tickets unter 0800  4575033 oder im Nordkurier Medienhaus, Friedrich-Engels-Ring 29 in Neubrandenburg.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!