Die „Shining“-Verschwörung:

Room 237

Für alle „Shining“-Junkies, die schon jedes Wort mitsprechen können, kommt nun eine bemerkenswerte Dokumentation über den Film ins Kino, die einem Gänsehaut macht.

Rapid Eye Movies

Der Regisseur Rodney Ascher lässt „Shining“-Fanatiker – Filmemacher, Dramaturgin, Journalist oder Geschichtsprofessor – über die tiefere Bedeutung hinter dem grusligen Geschehen sinnieren. Dabei werden die erstaunlichsten (Verschwörungs-)Theorien geschmiedet und scheinbar abenteuerliche Aussagen mit diversen Ausschnitten aus dem Werk selbst sowie aus Referenzfilmen hinterlegt. Der eine liest aus Backpulverdosen im Hintergrund eine Kritik am Völkermord an den Indianern heraus, der andere spekuliert über eine Abrechnung mit dem Holocaust. Ja, sogar mit der Theorie über gefälschte Aufnahmen von der Mondlandung wird „Shining“ auf überaus verblüffende Weise in Verbindung gebracht. Bildern, die für eine Sekunde irgendwo am Rande auftauchen, wird ein ganz besonderes Gewicht beigemessen. Was für den einen ein profaner Anschlussfehler ist, sieht ein anderer als geheime Botschaft des filmemachenden Genies an die Aufmerksamsten unter seinen Zuschauern.

Zu seiner Entstehungszeit wurde „Shining“ von der Mehrheit der Kritiker verrissen und auch der Schöpfer der literarischen Vorlage sprang im Dreieck. Heute gilt Kubricks Werk als die beste aller Stephen-King-Adaptionen und als Meilenstein des Horrorfilms. Ob der Meisterregisseur tatsächlich jedes einzelne Requisit höchstpersönlich in die richtige Position rückte, um das Unterbewusstsein seines Publikums mit Informationen zu füttern, darf man getrost bezweifeln. Und trotzdem macht es riesigen Spaß, über das „Was wäre, wenn?“ zu spekulieren. Nach dem Genuss von „Room 237“ schaut man sich „Shining“ vielleicht zum 136-sten Male, aber doch noch einmal mit ganz anderen Augen an.

Wertung:
Anspruch: 3
Spannung: 3
Action: 0
Humor: 1

Verleih: Rapid Eye Movies 
Bundesstart: 19. September 2013 
Genre: Dokumentation

Mehr Infos unter: www.rapideyemovies.de

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!