Kinohits neu aufgelegt:

Schweiger und Co drehen rund um Berlin

Kinderkino-Klassiker stehen bei deutschen Filmemachern gerade wieder hoch im Kurs. Die richtigen Kulissen haben sie dafür fast vor ihrer Haustür gefunden.

Anfang Mai noch bei einer Schiffstaufe im Hamburger Hafen und bald wieder vor der Kamera in einer Neuverfilmung von "Conni & Co 2": Emma Schweiger.
Markus Scholz Anfang Mai noch bei einer Schiffstaufe im Hamburger Hafen und bald wieder vor der Kamera in einer Neuverfilmung von "Conni & Co 2": Emma Schweiger.

Regisseur Til Schweiger (52) filmt bald wieder rund um die Hauptstadt. Seine Tochter Emma, Iris Berben, Heino Ferch und Ken Duken stehen in Brandenburg für den Jugendfilm "Conni & Co 2" vor der Kamera. Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert die Produktion mit 650 000 Euro, wie dessen Sprecherin mitteilte.

Brandenburg wird im Sommer auch Schauplatz für das Abenteuer "Hanni & Nanni - Sowas von neu". Isabell Šuba verfilmt die Geschichte der berühmten Internats-Zwillinge mit Katharina Thalbach und Maria Schrader. Das Medienboard gibt 700 000 Euro Fördergelder.

Nach drei sehr erfolgreichen Teilen legt auch Detlev Buck noch einen drauf: Für "Bibi & Tina 4 - Tohuwabohu Total" (400 000 Euro Förderung) macht die eingeschworene Crew im Sommer wieder die Brandenburger Prärie auf dem Pferderücken unsicher, so die Sprecherin.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung