:

The Counselor

Star Trek-Fans kennen Counselor Deanna Troi, die als halbe Betazoidin empathisch besonders begabt ist und deshalb einen vortrefflichen Berater für Captain Picards Crew abgibt. Aber nicht nur Raumfahrer fernab der Heimat greifen gern auf die Dienste eines Counselors zurück.

Filmplakat: The Counselor.
Verleih Filmplakat: The Counselor.

Geld kann man eigentlich nie genug haben. Denkt sich auch der Anwalt (Michael Fassbender) und beschließt, sein Glück zur Abwechslung mal auf der anderen Seite des Gesetzes zu versuchen. Gemeinsam mit dem Nachtclubbesitzer Reiner (Bardem) und dem mit allen Wassern gewaschenen Westray (Brad Pitt) will der namenlose Counselor bei einem Drogen-Coup eine extrem hohe Rendite erzielen. Insider warnen den unerfahrenen Neuling immer wieder vor den brutalen Gefahren, die im US-amerikanisch-mexikanischen Grenzgebiet lauern. Aber die mit Naivität und Selbstüberschätzung gepaarte Gier des Anwalts macht ihn für die Risiken und Nebenwirkungen blind. Natürlich geht das Geschäft in die Hose und die Abwärtsspirale nimmt ihren Lauf. Die Leben des Counselors und seiner Geliebten Laura (Penélope Cruz) sind keinen Pfifferling mehr wert. Eine besonders undurchsichtige Rolle im gesetzlosen Geschehen kommt dabei Reiners Geliebter Malkina (Cameron Diaz) zu, einem durchtriebenen Biest der Extra-Klasse…

Regisseur Ridley Scott hat Filmklassiker am laufenden Band produziert: „Alien“, „Blade Runner“, „Thelma & Louise“, „Gladiator“ und so weiter und so fort. Natürlich stehen die angesagten Schauspieler Schlange, wenn ein neuer Scott-Film besetzt werden soll. Wenn das Originaldrehbuch dann auch noch aus der Feder von Cormac McCarthy stammt, der die Vorlagen zu so fantastischen Streifen wie „No Country For Old Men" oder „The Road“ geliefert hat, ist das ganze Projekt ohnehin ein Selbstläufer. Oder?`

Leider (?) bekamen wir das Werk vorab nicht zu sehen. Aber schenkt man den fast einhelligen Kritiken aus gewöhnlich gut informierten Kreisen Glauben, so ist „The Counselor“ trotz schlagzeilenträchtiger Ferkeleien und verstörender Gewaltsequenzen ein eher behäbiges Werk, in dem vor allem viel geredet wird. Wir müssen den werten Zuschauer an dieser Stelle leider ausnahmsweise mit seiner Kaufentscheidung allein lassen.

Verleih: Fox 
Bundesstart: 28. November 2013 
Genre: Thriller

Mehr Info unter: www.thecounselor-derfilm.de