Exklusiv für Premium-Nutzer

DDR-Architekt:

Ulrich Müther bekommt späte Ehrung in Binz

Er war ein genialer Baumeister und für die DDR wichtiger Devisenbringer. Doch neun Jahre nach seinem Tod verfallen viele seiner Hyparschalen-Bauwerke. Jetzt saniert eine Stiftung zwei Bauten des Binzer Genies Ulrich Müther.

Der 1981 errichtete Rettungsturm in Binz wird heute als Standesamt genutzt. Hier lassen sich jährlich bis zu 300 Paare trauen.
Ralph Sommer Der 1981 errichtete Rettungsturm in Binz wird heute als Standesamt genutzt. Hier lassen sich jährlich bis zu 300 Paare trauen.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: