Exklusiv für Premium-Nutzer

Theater-Besprechung:

Völlig wirr am Heiligen Abend

Als große Konsum- und Gesellschaftskritik gilt „Josef und Maria“, die Weihnachtsgeschichte von Peter Turrini. Die Inszenierung in Neubrandenburg zeigt aber, dass die Umsetzung schwer ist und an vielerlei Stellen hakt.

„Ist ein Ballettbein, greifen Sie nur zu“, wird Maria (Karin Hartmann) nach einem Schluck aus der Pulle ganz enthemmt und hat den Lacher auf ihrer Seite.
Tom Schweers „Ist ein Ballettbein, greifen Sie nur zu“, wird Maria (Karin Hartmann) nach einem Schluck aus der Pulle ganz enthemmt und hat den Lacher auf ihrer Seite.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.